Großeinsatz bei Brand in Mehrfamilienhaus

Nach Brand in Bad Friedrichshall: Mehrere Verletzte und 500.000 Euro Schaden

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht vor einer Wache.
+
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Friedrichshall sind in der Nacht auf Freitag mehrere Menschen verletzt worden. (Symbolbild)
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Friedrichshall sind 13 Menschen verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 500.000 Euro.

Ein Feuer ist in einem Mehrfamilienhaus in Bad Friedrichshall (Landkreis Heilbronn) in der Nacht zu Freitag aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Insgesamt 13 Menschen, darunter zwei Feuerwehrleute, wurden bei dem Brand verletzt. Das Feuer im zweiten Stockwerk des Hauses in der Salinenstraße wurde den Einsatzkräften laut Polizei gegen 1.40 Uhr gemeldet. 

Insgesamt fünf Anwohner und zwei Feuerwehrleute sind nach dem Brand mit Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert worden. Sechs weitere Menschen erlitten nach Feuerwehrangaben leichte Verletzungen und wurden vor Ort behandelt.

Bad Friedrichshall: Feuer in Mehrfamilienhaus: Mehrere Verletzte, darunter zwei Feuerwehrleute

Über 150 Einsatzkräfte waren laut Polizei vor Ort. Durch die Flammen wurden zwei Wohnungen unbewohnbar. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von rund 500.000 Euro. Die meisten der insgesamt 54 Hausbewohner konnten inzwischen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Brandermittler untersuchen nun die Brandursache.