"Künstlerische Differenzen"

"Boybands Forever": Darum kommt Oliver Pocher nicht nach Heilbronn

+
Oliver Pocher in der Harmonie in Heilbronn 2017.
  • schließen

Der Comedian sollte das Musical "Boybands Forever" in Heilbronn moderieren. Doch schon vor Beginn war wieder Schluss.

Wenn es einen Boyband-verrückten Comedian in Deutschland gibt, dann ist es Luke Mockridge (28). Da der aber mit seinen diversen SAT.1-Shows (u.a. "Luke! Die Woche & ich") sowie seinem erfolgreichen Solo-Programm durch die Republik tourt, wurde Oliver Pocher (40) als Zweitbesetzung für das Musical "Boybands Forever" verpflichtet.

Doch bereits nach einem gemeinsamen Probenwochenende mit den fünf Boyband-Mitgliedern und den Musikern Ende Januar in Berlin soll es nach echo24.de-Informationen zu "künstlerischen Differenzen" gekommen sein. Diese Tatsache dürfte Branchenkenner allerdings wenig verwundern. Pochers größte Stärke bei Liveauftritten ist und bleibt die Spontanität. Seitenlange Texte auswendig zu lernen, ist seine Sache nicht. Aber genau darauf legt "Boybands Forever"- Mastermind Thomas Hermanns allergrößten Wert. Dem Vernehmen nach soll der 54-Jährige auch schon mal kurz vor Showbeginn letzte Änderungswünsche äußern.

Alternative kommt beim Publikum von "Boybands Forever" nicht gut an

Als klar war, dass die Zusammenarbeit mit Pocher nicht fruchten würde, suchte man fieberhaft nach Ersatz. Doch weder Sänger und Moderator Giovanni Zarrella (39, "Stimmbandentzündung"), noch Ex-DSDS-Moderator Carsten Spengemann (45, "zu wenig Gesangserfahrung") konnten verpflichtet werden.

Stattdessen griff man auf Hermanns' alte Comedy-Weggefährtin Gayle Tufts (57) zurück. Auf der Facebook-Fanseite von "Boybands Forever" kann man lesen, dass dieser Ersatz beim Publikum bisher nicht wirklich gut ankommt. Man darf also gespannt sein, wie das Heilbronner Publikum am Samstag, 3. März, auf Gayle Tufts reagieren wird...

Von Thomas Kielhorn

Auch interessant

Musical: Der 3. März wird ein Feiertag für Heilbronner Bobyband-Fans

Kreischalarm: Was machen die bekanntesten Boybands eigentlich heute?

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare