In Heilbronn angefahren

Fußgängerin schwer verletzt - Autofahrer haut ab

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Frau muss nach einem Sturz operiert werden.

Eine schwere Verletzung zog sich eine Fußgängerin bei einem Unfall am Dienstagabend in Heilbronn-Böckingen zu. Sie musste nach einem Sturz operiert werden.

Die Frau befand sich auf dem Parkplatz eines Omnibusunternehmens in der Reinerstraße und wollte zu ihrem dort abgestellten Auto gehen. Zuvor musste sie kurz warten, um einen Bus wenden zu lassen.

Plötzlich wurde sie von hinten von einem Fahrzeug angefahren und stürzte so unglücklich, dass sie operiert werden musste. Der Unbekannte fuhr weg, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Drei Männer und eine Frau waren zu der 69-Jährigen geeilt, um zu helfen. Diese vier Zeugen und eventuelle andere werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böckingen, Telefon 07131/204060, in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Lauffen: Übler Crash in Lauffen

Heilbronn: Mann klemmt Drogen zwischen Pobacken

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare