Neue Blitzersäule auf der Heilbronner Allee

Neuer Blitzer mitten in Heilbronn erhitzt die Gemüter

+
Dieser Blitzer wurde am Morgen in der Heilbronner Allee aufgestellt.
  • schließen

Geldmacherei oder Maßnahme gegen Raser? Bei diesem Säulenblitzer scheiden sich die Geister.

"Das war höchste Zeit." Was dieser Facebook-User meint, ist die neue Blitzersäule an der Heilbronner Allee. Diese wurde am Morgen mitten in der Käthchenstadt aufgebaut. Jetzt heißt es für viele Autofahrer: Aufgepasst! Denn der neue Blitzer könnte für Autofahrer, die sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten - vor allem aber für Raser - teuer werden.

Nur Geldmacherei oder eine notwendige Maßnahme gegen rücksichtslose Raser? Auf Facebook diskutieren viele User die neue Radarfalle, die die Allee schmückt. "Längst überfällig", sagt eine Userin. "Mit 140 km/h und mehr durch die Stadt muss endlich mal aufhören!", meint eine andere.

Bringt der Allee-Blitzer was?

Doch nicht jeder Autofahrer freut sich über die neue Investition, die Raser bremsen soll. "Für viele Gemeinden, Städte und Kommunen mittlerweile eine unabdingbare Einkommensquelle, die bereits fest im Etat eingeplant ist. Es nimmt in Heilbronn jedenfalls Überhand", kommentiert ein Facebook-User die Radarfalle. Der Staat müsse seine Einnahmen erhöhen, heißt es von einem anderen. Ein Autofahrer schreibt: "So langsam steht in Heilbronn an jeder Straße eine Ampel oder ein Geschwindigkeitsblitzer."

Mehr zum Thema:

Heilbronner, aufgepasst: Ignoriert ihr dieses Verbot, müsst ihr blechen

Kolumne "Angerichtet": Diese acht einfachen Freibad-Regeln werden nie befolgt

Pfui Teufel: Ekel-Vorfall in Heilbronner Club

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare