Der Dompteur Alex Lacey lässt sich bei einer Probe in die Karten schauen

Mit den Raubkatzen auf Du und Du

1 von 64
2 von 64
3 von 64
4 von 64
5 von 64
6 von 64
7 von 64
8 von 64
9 von 64
  • schließen

Den echo-Gewinnern wird ein exklusiver Einblick hinter die Kulissen geboten.

Die Spannung ist förmlich greifbar.Alex Lacey, Raubtierdompteur aus England und derzeit mit seiner Vorführung im Heilbronner Weihnachtscircus zu Gast, hält liebevoll die Tiger „Max“ und „Kashmir“ im Arm und tätschelt ihre Köpfe. Lautstarker Beifall brandet auf. Exklusiv für die echo-Leser gab es am Freitag eine Raubtierprobe im Weihnachtscircus zu bestaunen.

„Wir machen das zum zweiten Mal“, erklärt Zirkusdirektor Sascha Melnjak. „Wir wollen den Zuschauern zeigen, wie gut es unseren Tieren geht. Alex Lacey ist ein absoluter Experte auf dem Gebiet. Die Tiere, mit denen er arbeitet, sind alle bei ihm zu Hause auf die Welt gekommen. Das Interesse an den Karten war riesengroß. Lacey tut alles für seine Tiere. Und sorgt auch für deren Fortbestand.“

Vor allem die vielen Kinder sind total begeistert. „Wir freuen uns auf die Probe“, erklären Leevin und Noreen Uhland aus Lauffen. Für sie steht heute das volle Zirkusprogramm auf dem Plan. „Das Christkind hat uns für heute Nachmittag Karten für die Vorstellung mitgebracht. Bis dahin verbringen wir den Tag mit Oma und Opa in der Heilbronner Innenstadt.“

Auch Julia undAlexandra Neubauer aus Kupferzell sind gespannt. „Unsere Mutter hat an der Verlosung teilgenommen. Wir haben die Probe noch nie gesehen und sind gespannt, was auf uns zukommt.“ Paul und Robin Weichert aus Kirchheim haben ganz klare Vorstellungen: „Wir wollen die Tiger sehen.“

Victoria Bezner aus Kirchheim ist ein besonderes Glückskind: „Ich war vor Jahren schon einmal Gewinnerin und konnte der damaligen Probe beiwohnen.“ Ihre Freundin Theresa Hofmann ist noch etwas zwiegespalten: „Wildtiere im Zirkus sind okay, aber eigentlich sollten sie in der freien Wildbahn sein.“

Auf den Blick hinter die Kulissen freut sich Tanja Lindner aus Bad Wimpfen: „Vergangene Woche waren wir in der Vorstellung, jetzt dürfen wir auch noch die Probe sehen.“ 45 Minuten zeigt Lacey den Zuschauern, wie er mit seinen Tieren arbeitet, danach dürfen sie ihm Fragen stellen. Elisa Wache aus Neckarsulm-Amorbach ist begeistert: „Das war total super!“

Mehr zum Thema:

Toll: Artisten begeistern im Weihnachtscircus

Premiere: So toll ist der Weihnachtscircus

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare