Vierbeiner freuen sich

Hunde im Glück: Leckeres aus dem Schuhkarton

1 von 108
2 von 108
3 von 108
4 von 108
5 von 108
6 von 108
7 von 108
8 von 108
9 von 108
  • schließen

Für die Aktion "Hundeglück im Schuhkarton" kommen Pakete aus ganz Deutschland.

Was für eine Überraschung! Für die Hunde im Tierheim Heilbronn erfolgte die Bescherung am Dienstag. Bereits zum sechsten Mal fand da die Aktion "Hundeglück im Schuhkarton" statt. Initiatorin Sonja Hoegen, Inhaberin der Hundeschule Dogcom in Bad Wimpfen, erklärt: "Wir wollen damit das Interesse der Bevölkerung für das Tierheim wecken. Mehr als 80 Pakete aus ganz Deutschland sind allein bei mir eingegangen. Den Paketzusteller habe ich dann mit Schokolade entschädigt."

Auf ihrer Homepage und über Facebook hat sie die Aktion vorbereitet. Sie rief dazu auf, Kartons mit Hunde-Leckerlis zu packen: "Damit bereiten wir den Hunden wahres Glück. Die Pakete erfüllen ihre natürlichen Bedürfnisse. Sie sind Raubtiere und haben Spaß am Suchen und Zerlegen. Sogar in der Tiersendung "Hund, Katze Maus" wurde ausgiebig über Hundeglück im Schuhkarton berichtet."

Bereits seit drei Jahren nimmt Nico Häußler aus Gundelsheim an der Aktion teil: "Ich gehöre fast schon zum Tierheim-Inventar. Ich habe ein Paket für Balou, einen Podenco-Mix, dabei. Er ist definitiv meine große Tierheim-Liebe." Und was ist alles im Paket drin? "Kauartikel, selbst gebackene Hunde-Muffins, und natürlich ist alles in Papier eingewickelt, damit er richtig stöbern kann."

Auch sonst unterstützt er Aktionen für das Tierheim: "Zuletzt am 16. Dezember. Da haben wir im Bukowski kostenlos als DJs aufgelegt und auch ein Teil der Eintrittsgelder sowie Spenden gesammelt. Insgesamt sind so 750 Euro zusammengekommen. Das Tierheim ist einfach eine gute Sache und kommt viel zu kurz."

Diane Derzenbach aus Heilbronn hält ebenfalls ein Paket im Arm: "Ich bin im Tierheim Stammgast und habe hier mehrere Paten-Hunde. Ich mache zum ersten Mal bei der Aktion mit und bin total gespannt." Auch sie hat die Leckerlis gut verpackt. "Damit die Hunde richtig stöbern können."

Die können es kaum abwarten. Lautes Gebell schallt durch das Hundehaus. Aufgeregt schnüffeln die Vierbeiner durch die Gitter. Längst haben sie die Witterung aufgenommen. Silke Anders, Vorsitzende des Tierschutzvereins, der das Tierheim betreibt, öffnet die erste Tür. Aufgeregt hüpft der Hund an ihr hoch.

Dann geht alles ganz schnell. Sie stellt den Karton auf den Boden - und sofort verschwindet die Schnüffelnase darin, um dann das erste Leckerli zu schnappen. In allen Zwingern ist ein großes Festmahl angesagt. Anders: "Das ist sicherlich für unsere Hunde ein Highlight im Jahr. Alles dreht sich um sie. Und mir macht es auch Spaß, hinterher alles wieder aufzuräumen."

Mehr zum Thema:

Unglaublich: Drei Kaninchen in drei Tagen zugelaufen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare