50.000 Euro Schaden

Betrunkener Autofahrer kollidiert in Heilbronn mit Streifenwagen

+
Symbolbild.
  • schließen

Bei dem Unfall in Heilbronn werden zwei Polizisten leicht verletzt.

Ein betrunkener Autofahrer ist am Freitag an einer Ampel in Heilbronn mit großer Wucht auf einen Streifenwagen aufgefahren. Bei dem Unfall seien zwei Beamte leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Der 19-Jährige habe wohl übersehen, dass die Polizisten an einer roten Ampel hätten anhalten müssen und sei in das Heck des Wagens gefahren. Dabei sei ein Schaden von etwa 50.000 Euro entstanden. Der 19-Jährirge wurde den Angaben zufolge nicht verletzt.

Ein Alkoholtest ergab aber einen Wert von 1,6 Promille. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Mannes.

Mehr Polizeimeldungen:

Von Sturmböe erfasst: 21-Jähriger schleudert mit Auto vor Baum

Widerlich: Tierquäler foltern trächtige Stute

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare