Nicht mehr in der Lage nach Hause zu kommen

Betrunken - und ein 100.000-Euro-Sparbuch dabei

+
Symbolbild.
  • schließen

Der 70-Jährige muss von der Polizei mit auf das Revier genommen werden. Auch zum eigenen Schutz.

Diese Geschichte ist tatsächlich "reich" an vielem. Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstagmittag einen augenscheinlich sehr stark alkoholisierten 70-Jährigen in der Wartehalle des Heilbronner Hauptbahnhofes angetroffen. Der Mann war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Lage seinen Heimweg eigenständig anzutreten.

Aufgrund seiner hilflosen Lage nahmen die Beamten den 70-Jährigen mit auf das Bundespolizeirevier Heilbronn. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde sein Sparbuch mit einem Guthabenstand von mehr als 100.000 Euro (!!!) aufgefunden. Zu seinem eigenen Schutz verbrachte der 70-Jährige den Tag im Polizeigewahrsam.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare