Gegen Straßenlaterne gebrettert

Klasse Leistung: Besoffen, kein Führerschein, Unfall verursacht

+
Symbolbild.
  • schließen

15.000 Euro Schaden sind der traurige Höhepunkt einer Suff-Fahrt durch Heilbronn. 

Und heute wieder eine Polizei-Meldung der Marke "Wie man wirklich alles falsch macht": Mit mehreren Anzeigen muss der 29-jährige Fahrer eines Opels rechnen, der am Freitag gegen 2 Uhr die Austraße in Heilbronn entlang fuhr und vermutlich aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit links von der Fahrbahn abkam. 

Betrunkener Fahrer in Heilbronn mit 1,2 Promille unterwegs

In der Folge fuhr er über eine Verkehrsinsel und prallte anschließend gegen eine Straßenlaterne. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von circa 1,2 Promille. 

Er musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Aber als sei dies nicht genug konnte der Mann auch keinen gültigen Führerschein vorzeigen. Verletzt wurde er durch den Unfall nicht. Mit mehreren Anzeigen muss er nun rechnen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Auch interessant

In Künzelsau: Promille-Fahrer baut drei Unfälle - und will danach zu Fuß flüchten

Brackenheim: Kreuzungs-Crash zwischen zwei Autos

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare