Nervige Staus am Morgen und noch mehr genervte Autofahrer

Baustellen-Alarm: Hier staut es sich in Heilbronn am meisten

+
Knotenpunkte in Heilbronn: An diesen Stellen stockt zu Stoßzeiten der Verkehr.
  • schließen

An diesen Knotenpunkten stehen Autofahrer zu Stoßzeiten am längsten.

Mal eben kurz nach Feierabend in die Innenstadt düsen? Ist nicht mehr. Aufgrund der Vielzahl von Baustellen in Heilbronn und Umgebung werden kleine Besorgungen zu einem Riesen-Akt. Autofahrer haben oftmals das Gefühl, mehr zu stehen als zu fahren. Das schlägt schnell in Frustration und Unzufriedenheit hinter dem Steuer um.

Vor allem über soziale Netzwerke beschweren sich Autofahrer, dass sich der Verkehr zu Stoßzeiten staut. Ein User macht seinen Ärger über Facebook Luft: "Fast 40 Minuten von Frankenbach bis in die Karl-Wüst-Straße gebraucht! Da fängt der Tag schon richtig gut an!" Ein anderer schreibt: "Da sind Durchhalten und vor allem gute Nerven angesagt."

Vor allem EIN Vorwurf steht im Raum. Ein Facebook-Nutzer sagt: "Heilbronn ist eine einzige Baustelle. Jahrelang verpennt die Stadt alles Schritt für Schritt zu 'erneuern' und jetzt, wo die Buga 2019 kommt, gibt es eine große Panikmache, alles auf einmal schön machen zu wollen."

So versüßt echo24.de das lange Warten im Stau

Stimmt das? echo24.de hat nachgehakt. Christiane Ehrhardt, Leiterin des Amtes für Straßenwesen Heilbronn, erklärt: "Die Stadt Heilbronn verursacht nicht alleine Baustellen." Zahlreiche Leitungsträger oder Bauherren würden sie ebenfalls beantragen. Ehrhardt: "Wir versuchen frühzeitig zu koordinieren. Immer bereits im Oktober organisieren wir eine Baustellenkonferenz für das darauffolgende Jahr. Dabei werden alle geplanten Baustellen gelistet und diese möglichst koordiniert. Es werden allerdings jedes Jahr mehr Baustellen."

Sind Sie auch vom Stau-Chaos betroffen?

Außerdem kommen laut Ehrhardt zahlreiche, nicht planbare Baumaßnahmen dazu. "Wenn eine Firma einen neuen Hausanschluss braucht, dann können sich daraus große Baumaßnahmen entwickeln. Durch die Versorgung mit schnellem Internet werden oftmals ganze Ortsteile aufgegraben." Havarien in den Versorgungsnetzen, ungenehmigte Tagesbaustellen, die schwer zu ahnden sind, Hochbaumaßnahmen und Unfälle auf der Autobahn und im Hauptnetz der Stadt führen zu Behinderungen im Verkehr - und im schlimmsten Fall zu einem Verkehrskollaps, erklärt Erhardt. "Schon ein 30 Minuten lang wartender Lkw auf einer Baustelle kann, wenn er denn auf der Fahrbahn vor der Baustelle wartet, ein Chaos verursachen."

Was also tun, wenn sich zu Stoßzeiten der Verkehr mal wieder staut? Ehrhardt rät: "Alternative Routen suchen, wenn möglich. Pkw-Fahrer sollten auch darüber nachdenken, zu anderen Zeiten zu fahren, Mitfahrgelegenheiten zu nutzen oder alternative Verkehrsmittel wie den ÖPNV oder das Fahrrad zu nehmen."

Diesen Rat sollten sich Autofahrer zu Herzen nehmen. Denn Ehrhardt hat auch noch eine Hiobsbotschaft: "Die aktuelle Situation auf den Straßen Heilbronns wird sich in den nächsten Jahren in der Spitzenstunde nicht wesentlich verbessern."

Hier ein Teil der gelisteten Baustellen im Stadtgebiet Heilbronn (Quelle: hier):

Baustelle

Start

Voraussichtliches Ende

Info

Straßenarbeiten Am Gesundbrunnen

Ab Montag, 15. Mai

Mittwoch, 24. Mai

Ab Mittwoch, 17. Mai, wird die Straße zwischen Saarlandstraße und Römerstraße dann voraussichtlich bis Mittwoch, 24. Mai, zur Einbahnstraße. Die Umleitung wird ausgeschildert.

Leitungsverlegungen in der Weinsberger Straße

Ab Montag, 15. Mai

Montag, 12. Juni

Für die Arbeiten muss voraussichtlich für die Dauer von vier Wochen jeweils zwischen 8.30 und 15.30 Uhr die rechte Spur in Fahrtrichtung Westen gesperrt werden.

Bauarbeiten in der Karl-Wüst-Straße und Lichtenberger Straße

Ab Montag, 15. Mai

?

Abschließende Arbeiten an Einbauten sowie Markierungsarbeiten werden unter laufendem Verkehr ausgeführt. Die Baumaßnahme dient dem weiteren Ausbau des Radverkehrsnetzes in Heilbronn.

Asphaltarbeiten in der Lichtenbergerstraße

Ab Montag, 15. Mai

Samstag, 3. Juni

Umfangreiche Asphaltarbeiten von der Kreuzung Dieselstraße bis zur Ohmstraße. Die Lichtenbergerstraße muss hierfür im Baubereich halbseitig gesperrt werden. Es wird ein Einbahnverkehr in Richtung Karl-Wüst-Straße eingerichtet. Die Umleitung erfolgt über die Karl-Wüst-Straße/Austraße/Dieselstraße.

Asphaltarbeiten in der Innenstadt

Ab Dienstag, 2. Mai

Mittwoch, 24. Mai

Von Dienstag, 2. Mai, bis zum 24. Mai erfolgen auf den Innenstadtstraßen Gerberstraße, Lammgasse und partiell auf der Lohtorstraße Asphaltarbeiten. Währenddessen ist das Parken auf den Seitenstreifen in den genannten Straßen verboten. Die Einbahnverkehrsregelung in der Lammgasse und in der Gerberstraße wird aufgehoben, die Straßen werden nacheinander gesperrt.

Bauarbeiten in Weipertstraße und am Europaplatz

Abschluss mit Öffnung der Karl-Nägele- Brücke, circa Mitte Juni

Arbeiten zum Ausbau der Füger-/Weipertstraße als Ersatz für die im Zuge der Vorbereitungen für die Bundesgartenschau und das neue Stadtquartier Neckarbogen

Karl-Nägele-Brücke

bis Sommer 2017 gesperrt

Grund ist die Verbreiterung der Brücke, um künftig den Verkehr von der Kalistraße (B 39) aufnehmen zu können. Die Kalistraße wird bis zur Bundesgartenschau zurückgebaut und in einen Uferpark verwandelt.

Mehr zum Thema:

Brezeln und Schokoriegel: So versüßt echo24.de das lange Warten im Stau

Baustellen-Chaos: Hilfe bei der Kontaktsuche

Schwerer Lkw-Unfall: A6 gesperrt

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare