Wetter-Ticker für Baden-Württemberg

Baden-Württemberg: Oster-Sommer? So warm wird‘s an den Feiertagen

Alle Autoren
    schließen
  • Melissa Sperber
    Melissa Sperber
  • Julia Cuprakowa
    Julia Cuprakowa
  • Anna-Maureen Bremer
    Anna-Maureen Bremer

Zum Wochenstart war die 20-Grad-Marke schnell geknackt. Auch die Osterfeiertage versprechen freundlich zu werden.

Im Wetter-Ticker von echo24.de* gibt es die aktuelle Wetterlage sowie die Wettervorhersage für Baden-Württemberg. Wenn sich die Wetterlage wieder einmal von seiner extremen Seite zeigt, finden Sie auf dieser Seite eine entsprechende Unwetterwarnung mit Informationen der Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Wetter heute in Deutschland und Baden-Württemberg: Erst Sonne - dann Schauer möglich

Update, 1. April: Der Gründonnerstag startet am Morgen klar oder gering bewölkt. Im weiteren Tagesverlauf gibt es neben dünnen Schleierwolken viel Sonne in Baden-Württemberg. Nachmittags und abends gibt es dann einige Quellwolken und vor allem im Süden einzelne Schauer. Laut Deutschem Wetterdienst besteht ein geringes Gewitterrisiko.

Bei Höchsttemperaturen zwischen 19 Grad im Hochschwarzwald und 26 Grad am Oberrhein bekommen wir sogar einen Vorgeschmack auf den Sommer. Schwacher Wind aus Nord bis Nordwest weht mit teils frischen Böen. In Schauer- und Gewitternähe sind auch einzelne stürmische Böen nicht ausgeschlossen.

Wetter in HeilbronnTemperatur/Wetteraussicht
morgens5 bis 18 Grad, sonnig
mittags20 bis 22 Grad, sonnig
abends14 bis 20 Grad, sonnig
nachts8 bis 12 Grad, klar

Wetter heute in Deutschland und Baden-Württemberg: Mildes Osterwochenende

In der Nacht zum Karfreitag klingen die Schauer schnell wieder ab. Nachfolgend bleibt es auch überwiegend klar und trocken. Minimumtemperaturen: zwischen 9 Grad im Bergland und 4 Grad im Donautal.

Am Karfreitag bleibt es verbreitet heiter bis wolkig und trocken. Südlich der Donau gibt es einzelne leichte Schauer. Bei Maxima von 12 Grad auf Hochlagen der Alb und bis 20 Grad im Hochrheintal bleibt es mild. Meist weht schwacher Wind um Nord mit frischen, im Rheintal auch mit starken Böen.

Wettervorhersage für HeilbronnTemperaturen/Wetteraussicht
Karfreitag7 bis 15 Grad, sonnig
Samstag3 bis 11 Grad, wolkig
Ostersonntag-1 bis 12 Grad, sonnig

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Sommer, bist du das?

Update, 31. März: Erst wollte der Frühling nicht in die Gänge kommen und jetzt könnte man meinen, der Sommer schaut schon mal im Ländle vorbei. Heute Vormittag bleibt es in Baden-Württemberg klar und tagsüber sonnig. Die Temperaturen erreichen zwischen 20 Grad im Hochschwarzwald und 26 Grad im Neckarraum. Schwacher Wind weht aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag bleibt es erneut klar oder gering bewölkt. Es bleibt außerdem trocken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 11 Grad im Bergland und 1 Grad am Neckar. Am Donnerstag gibt‘s dann gleich nochmal viel Sonne, nachmittags im Bergland einige Quellwolken.

Meist bleibt es trocken. Höchsttemperaturen: 19 Grad im Hochschwarzwald und 26 Grad in Flussniederungen. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen weht, mit teils frischen Böen. Das Wetter an Ostern* lädt also zum Eiersuchen im heimischen Garten und nicht zum Verkriechen auf der Couch ein.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Wie wird‘s an Ostern?

Auch in der Nacht zum Karfreitag bleibt es überwiegend klar, stellenweise gibt es ein paar Wolken. Minimumtemperaturen: zwischen 10 Grad im Bergland und 4 Grad im Donautal. An Ostern treffen in Deutschland kalte Luftmassen aus dem Norden auf eine Wärme-Welle aus dem Süden. Wie wird das Wetter über die Osterfeiertage 2021?

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Sonne satt und bis zu 25 Grad

Update vom 30. März: Holt die Sonnenbrille raus! Am Dienstag wird es wieder sonnig - das sagt der DWD vorher. Zeitweise kann es hohe Schleierwolken geben, doch die können die vorsommerlichen Temperaturen nicht aufhalten: bis zu 19 Grad gibt es in Bergland und bis zu 25 Grad können es am Rhein werden.

In der Nacht zum Mittwoch erwarten Baden-Württemberg teils hohe Schleierwolken, teils bleibt es aber auch klar. Die Tiefstwerte fallen auf 10 im Bergland bis -2 Grad in Tallagen. Stellenweise muss mit Nebel gerechnet werden.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Sommerliche Temperaturen erwartet

Am Mittwoch setzt sich das Super-Sonne-Wetter in Baden-Württemberg weiter fort! Die Temperaturen erreichen bis zu 20 Grad im Hochschwarzwald und 26 Grad im Neckarraum. Dazu kommt schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Wetter in Baden-Württemberg: Der Frühling kommt - Temperaturen schießen hoch

Update, 29. März: Das Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg zeigt sich von seiner schönen Seite. Denn nach dem Wochenende geht es genauso schön und sonnig weiter. Heute Vormittag ist es nur gering bewölkt. Im weiteren Tagesverlauf ist mit viel Sonne und gelegentlich dünne Schleierwolken zu rechnen. Außerdem bleibt es überall trocken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen maximal 16 Grad auf der Alb bis 23 Grad bei Freiburg. Es weht ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag ist der Himmel sternenklar. Dabei liegen die Temperaturen bei +9 bis -2 Grad, im Bergland wird es wärmer. Es kann zu vereinzelten Nebelbänken kommen, wie Wetter-Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD) berichten.

Wetter Baden-Württemberg: Der Frühling kommt! Das Wochenende endet sonnig

Update, 28. März: Das Wetter in Baden-Württemberg war am Samstag zwar recht trocken und wechselweise auch immer mal wieder sonnig, allerdings extrem stürmisch. Die Vorhersagen für den Sonntag und die kommende Woche sehen schon besser aus. Laut DWD gibt es am Sonntag viel Sonne, zeitweise bedecken den blauen Himmel ein paar Schleierwolken. Gegen Abend nehmen die Wolken zu, doch es bleibt Niederschlagsfrei.

Die Höchsttemperaturen bewegen sich heute zwischen zwölf Grad im Bergland und 17 Grad im Rheingraben. Ab und zu weht ein schwacher Süd- bis Südwestwind mit frischen Böen – so stürmisch wie gestern soll es allerdings nicht wieder werden. In der Nacht zum Montag wird in einigen Regionen Baden-Württembergs leichter Frost erwartet. Wer bereits empfindliche Frühlingsblüher gepflanzt hat, sollte diese eventuell über Nacht noch mal mit etwas Vlies abdecken. Die Tiefsttemperaturen bewegen sich nachts zwischen minus einem und sechs Grad plus.

Die neue Woche startet vor allem sonnig und trocken. Das Wetter am Montag läutet zudem den Frühling in Baden-Württemberg ein*! Es werden laut DWD in einigen Regionen Baden-Württembergs Temperaturen von bis zu 23 Grad erwartet.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Wochenende beginnt sonnig – dann wird‘s extrem stürmisch

Update, 27. März: Das Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg macht aktuell was es will. Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf gibt es eine Mischung aus Sonne und Wolken. Vor allem im Norden ziehen die Wolken den Himmel komplett zu und es kommen zeitweise sogar Regenschauer auf - vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen. Die Temperatur-Maxima liegt zwischen 6 Grad auf der Alb und 13 Grad bei Lörrach. Es weht mäßiger Wind aus Südwest bis West mit starken bis stürmischen, in der Nordhälfte öfters stürmischen Böen. Im Bergland und in der Nähe der Schauerwolken können auch Sturmböen oder teils auch schwere Sturmböen aufkommen, wie die Wetter-Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD) berichten.


In der Nacht zum Sonntag wird sich das Wetter in Deutschland und vor allem in Baden-Württemberg etwas beruhigen. Der Himmel ist oft nur gering bewölkt und es bleibt trocken. Lediglich im Norden ist es anfangs noch wolkig mit letzten Schauern. Dabei bewegen sich die Temperaturen zwischen 2 und -4 Grad. Allerdings wird sich der Wind auch in der Nacht nicht beruhigen. Vor allem anfangs kommt es im Bergland zu letzten starken bis stürmischen Böen aus Südwest. Im Schwarzwald sowie an der Alb und südöstlich davon kann es zu örtlicher Glätte durch überfrierende Nässe kommen. Vereinzelt ist auch mit Nebel zu rechnen.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Zum Beginn des Wochenendes viel Sonne

Update, 26. März: Heute Vormittag bekommen wir in Baden-Württemberg viel Sonne, am Mittag dann lockere Wolkenfelder. Ab dem Nachmittag zieht von Westen dichterer Bewölkung auf - aber es bleibt meist trocken. Die Höchstwerte erreichen 13 Grad im Südschwarzwald, sonst meist 15 bis 18 Grad. Schwacher Süd- bis Südwestwind mit frischen, im hohen Bergland auch starken bis stürmischen Böen weht.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Viele Wolken und Regen - Sonne kommt erst nächste Woche zurück

In der Nacht zum Samstag bekommen wir kaum Sterne zu sehen - es ist stark bewölkt. Erst im Südwesten, in der zweiten Nachthälfte gibt es dann verbreitet Regen, der sich gebietsweise schauerartig verstärkt. In der Früh kann in höchsten Lagen Schnee fallen. Im Schwarzwald sind einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Tiefstwerte 7 bis +1 Grad. Im Flachland wehen starke bis stürmische, im Bergland sogar stürmische Böen aus Südwest. Auf Schwarzwaldgipfeln kann es schwere Sturmböen geben.

Die steigenden Temperaturen machen Hoffnung, und auch Experten sagen: Der Frühling steht schon vor der Tür*!

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Sonne, Wolken, wenig Regen

Update, 25. März: Heute Vormittag bekommen wir in Baden-Württemberg bei verbreiteten Schleierwolken zeitweise Sonne. Nachmittags ziehen allerdings von Westen her zunehmend dichte Wolken auf. Überwiegend bleibt es dabei trocken. Allenfalls kann es lokal leichte Schauer geben.

Die Höchstwerte erreichen 13 Grad im Bergland und bis zu 17 Grad im Breisgau. Schwacher Wind aus westlicher Richtung weht in Böen auffrischend.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Trocken Nacht - aber kaum Sterne zu sehen

In der Nacht zum Freitag ist es dann leicht bewölkt bis wolkig. Meist bleibt es auch hier trocken. Vereinzelt kann Nebel auftreten. Tiefstwerte: 5 bis -1 Grad. Zum Wochenende erwarten die Wetterexperten des Deutschen Wetterdiensts stürmische Böen in Heilbronn.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Die Sonne lacht

Wetter 24. März: Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf gibt‘s in Baden-Württemberg endlich wieder mehr Sonne! Nur gelegentlich zeigen sich ein paar Wolken. Dabei bleibt es trocken. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 10 Grad im Bergland und 17 Grad am Oberrhein. Schwacher Wind weht dabei immer mal wieder aus unterschiedlichen Richtungen.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Nachts meist klar – aber noch kalt

In der Nacht zum Donnerstag ist es anfangs meist klar, später ziehen von Nordwesten her immer wieder Wolken auf. Aber immerhin: Auch in der Nacht haben wir erstmal keine Niederschläge zu befürchten. Aber aufgepasst: Es ist immer noch frisch bei Tiefstwerten von 4 bis -4 Grad. Vereinzelt kann Nebel mit Reifglätte auftreten.

Leider müssen wir uns am Donnerstag gleich wieder von der Sonne verabschieden. Nochmal machen sich Wolken über Baden-Württemberg breit.

Und dann? Laut ersten Prognosen der Wettermodelle wird der April 2021 zu warm und zu trocken. Wetter-Experten erwarten daher in diesem Jahr einige Hitze-Rekorde*. Nach einem Kälte-Hammer steht nun also eine Wärme-Welle bevor. Bleiben uns die frühlingshaften Temperaturen in Deutschland auch bis Ostern* erhalten? *echo24.de ist Teil von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema