Rettungseinsatz am Hauptbahnhof Bad Friedrichshall

Tragischer Unfall: Mann (23) klettert auf Güterwagon - tödlicher Stromschlag

Stromschläge können lebensgefährlich sein.
+
Durch einen Stromschlag an einer Oberleitung verletzte sich ein 23-Jähriger lebensgefährlich (Symbolbild).
  • Melissa Sperber
    VonMelissa Sperber
    schließen

In Bad Friedrichshall ereignete sich ein furchtbarer Unfall. Ein 23-Jähriger klettere auf einen Güterwagon und kam dabei wohl der Oberleitung zu nahe.

In Bad Friedrichshall im Landkreis Heilbronn kam es am Samstag, 23. Oktober, zu einem schweren Unfall mit tödlichem Ausgang. Um 1.17 Uhr rückten Polizei und Rettungskräfte zum Hauptbahnhof aus - doch für einen 23-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Der junge Mann verstarb noch vor Ort an einem Stromschlag.

Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, sollen der 23-Jährige und ein weiterer junger Mann (22) nach bisherigen Informationen in den frühen Morgenstunden auf einen abgestellten Güterwagon geklettert sein. „Hierbei kamen sie der Oberleitung offenbar zu Nahe und erlitten beide einen Stromschlag“, heißt es in der Polizeimeldung weiter.

Bad Friedrichshall: Tödlicher Stromschlag - Mann kletterte wohl auf Güterwagon

Der 23-jährige Mann wurde durch den Stromschlag so schwer verletzt, dass er am Unfallort in Bad Friedrichshall verstarb. Der 22-Jährige hatte großes „Glück“: Er konnte durch die Rettungskräfte mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden und befindet sich aktuell außer Lebensgefahr.

Der betroffene Streckenabschnitt musste für den Zeitraum der Einsatz- und Rettungsmaßnahmen gesperrt werden. Die Landes- und Bundespolizei haben die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen.

Nach tödlichem Stromschlag in Bad Friedrichshall: Bundespolizei warnt eindringlich

Die Bundespolizei warnt eindringlich: Unbefugte Aufenthalte in Gleisanlagen sind lebensgefährlich. Die Gefahren, die von Bahn-Oberleitungen ausgehen sind nicht sichtbar und werden oftmals unterschätzt. Bereits die Nähe zu Bahn-Oberleitungen, wie bei diesem tödlichen Unfall durch das Klettern auf Bahn-Waggons, genügt für einen Stromüberschlag. Die Oberleitung muss hierfür nicht einmal berührt werden.

Die Bahn-Oberleitungen haben eine Spannung von 15.000 Volt, was etwa dem 65-fachen einer Haushaltssteckdose entspricht. Durch eine Annäherung kann diese Stromspannung die Luft überspringen und auf einem Lichtbogen über den Körper zur Erde gelangen.

Das könnte Sie auch interessieren