Im Landkreis Heilbronn

Bad Friedrichshall: Rauchwolke löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Ein Feuerwehrauto steht vor einer brennenden Scheune in Bad Friedrichshall.
+
In Bad Friedrichshall stand ein Dachstuhl einer Scheune in Flammen - Großaufgebot an Feuerwehrkräften war im Einsatz.
  • Julia Cuprakowa
    vonJulia Cuprakowa
    schließen

Am Sonntagnachmittag löste eine große Rauchwolke über Bad Friedrichshall (Landkreis Heilbronn) einen Großeinsatz an Feuerwehrkräften aus. 

Bad Friedrichshall – Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in Bad Friedrichshall (Landkreis Heilbronn). Ersten Informationen nach fing der Dachstuhl einer Scheune plötzlich Feuer. Ein großes Aufgebot an Feuerwehrkräften bekämpft den Brand der Scheune bis in die Abendstunden hinein. Was war genau passiert?

Dachstuhl einer Scheune steht in Flammen - Großaufgebot an Feuerwehrkräften im Einsatz.

Gegen 16.45 Uhr hatten Notrufteilnehmer den Brand eines Gebäudes nahe der L1088 zwischen dem Stadtteil Kocherndorf und Oedheim gemeldet. Beim Eintreffen stellten die alarmierten Einsatzkräfte fest, dass der Dachstuhl einer Scheune brannte. Diese Feststellung löste daraufhin einen Großeinsatz der Feuerwehren aus. Die Einsatzkräfte aus der Umgebung waren mit zahlreichen Löschfahrzeugen im Einsatz. Beim Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung und eine große Rauchwolke war über Bad Friedrichshall zu sehen. Menschen sollen den ersten Angaben zufolge nicht zu Schaden gekommen sein. Laut Einsatz-Report24 sei die Brandursache noch unklar.

Feuerwehr: Dieses Wochenende kam es zu mehreren Großeinsätzen der Feuerwehrkräfte

In der Nacht zum Samstag kam es zu einem Schockmoment. Denn: Ein 42-Jähriger hat in Marbach am Neckar (Kreis Ludwigsburg) mehrere Gebäude in Brand gesetzt und dabei acht Menschen verletzt. Am Sonntag äußerte sich die Polizei zu den Vorfällen und schloss zumindest ein Motiv des mutmaßlichen Täters aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema