Lkw-Unfall auf A6 bei Sinsheim

Schwerer Unfall auf A6 bei Sinsheim: Strecke Richtung Heilbronn teilgesperrt

Ein Lkw steht entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen.
+
Nach einem Lkw-Unfall ist die A6 in Richtung Heilbronn teilweise gesperrt.
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

Am Dienstagmorgen kam es auf der A6 zu einem spektakulären Lkw-Unfall. Die Autobahn ist aktuell noch teil gesperrt.

Die Autobahn A6 ist der Stau-Hotspot in der Region Heilbronn. Auch am Dienstagmorgen bildet sich nach einem Verkehrsunfall ein kleiner Rückstau in Richtung Heilbronn. Auslöser war ein Lkw, der zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Steinfurt und Bad Rappenau in die Leitplanke eingeschlagen war.

Aus bislang unbekannter Ursache verlor der Fahrer des Lastwagens in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug und konnte den Einschlag nicht mehr verhindern. Der Lkw blieb anschließen entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen stehen. Sowohl am Lkw als auch an der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden, Verletzte gab es laut der Heilbronner Polizei nicht.

A6/Sinsheim: Autobahn-Sperrung dauert an

Aktuell ist der rechte Fahrstreifen der Autobahn A6 zur Unfallaufnahme und Bergung des Lkw gesperrt. Wie lange die Sperrung noch andauert, ist noch unklar. Auf Anfrage von echo24.de erklärte Polizeisprecher Gerald Olma zudem, dass die Via6West bereits informiert sei und den Schaden schnellstmöglich beheben werde. Mehr Informationen in Kürze.

Das könnte Sie auch interessieren