Audi-Vorstand im Interview

Audi: Zukunft ist elektrisch - Droht Verbrenner schneller Wertverlust?

Audi e-tron wird geladen
+
Audi setzt künftig auf Elektroautos.
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

Der Verbrennungsmotor ist bei Audi ein Auslaufmodell. Droht jetzt ein schneller Wertverlust für Diesel und Benziner?

Die Zukunft der Automobilindustrie ist elektrisch, so viel scheint inzwischen klar. Immer mehr Hersteller setzen auf den Antrieb der Zukunft, so auch Audi. Alleine in diesem Jahr sind mit dem Audi e-tron GT und dem Q4 e-tron sowie dem Q4 e-tron Sportback zwei Modelle hinzugekommen. In den kommenden Jahren sollen weitere Folge, dazu wurde unter anderem zusammen mit Porsche die PPE-Plattform entwickelt.

Zudem hat Audi-Chef Markus Duesmann unlängst klargestellt, dass der Verbrennungsmotor bei Audi ein Auslaufmodell ist und lediglich weiterentwickelt wird, um die Euro 7 Abgasnorm zu erfüllen. Unterm Strich sind die Tage der Verbrennungsmotoren aber gezählt, daran glaubt auch Audis Vorstand für Technische Entwicklung, Oliver Hoffmann.

Audi: Elektroauto setzt sich durch - Keine Angst vor Wertverlust für Verbrenner

Im Interview mit Auto, Motor und Sport (AMuS) beton Hoffmann: „Elektro ist die Zukunft – das wird sich durchsetzen und diejenigen, die einmal in einem E-Auto gefahren sind, machen in der Regel nicht mehr den Schritt zurück zum Verbrenner.“ Der Audi-Vorstand glaubt aber nicht, dass sich das auf den Wert der Autos mit Diesel oder Benzinmotoren auswirkt.

Eher im Gegenteil: Hoffmann glaubt, „dass wir in diesem Jahrzehnt noch eine hohe Anzahl an Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren verkaufen werden“. Denn der Markt sei immer noch sehr beweglich. Der Audi-Vorstand nennt im AMuS-Interview auch ein Beispiel: „Vor ein paar Jahren waren wir überzeugt, dass in China in Kürze niemand mehr mit einem Verbrenner in die Innenstädte darf. Heute sehen wir in unseren Prognosen, dass in China und in den USA im Jahr 2030 voraussichtlich immer noch rund 50 Prozent aller Neuzulassungen auf Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor entfallen werden.“

Audi: Mehr Elektroautos in Europa - Verbrennungsmotor hat noch viele Fans

Stattdessen könnte nun Europa durch den Green Deal ein Vorreiter rolle bei den Elektroautos einnehmen, das zeigt sich bereits in den Zulassungszahlen. So werden in Europa immer mehr Elektroautos verkauft, insbesondere in Deutschland steigen die Zulassungszahlen aktuell an.

Insgesamt könne sich die Situation jedoch schnell änder, auch das ist laut dem Audi-Vorstand ein Grund, warum der Verbrennungsmotor erst mal weiterentwickelt wird. „Abgesehen davon, gibt es in den vielen heterogenen Märkten auf der Welt auch noch viele Verbrenner-Fans und eine große Nachfrage, wofür wir die besten Motoren anbieten wollen“, betont Hoffmann im AMuS-Interview.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema