Audi stellt Rekord auf

Audi: Trotz Corona-Krise schreibt Autobauer mit diesem Rekord Geschichte!

SUV
+
Für Audi endete das Jahr 2020 mit einem Rekord.
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

Die Corona-Krise hat auch Audi vor große Herausforderungen gestellt. Das Jahr 2020 endet aber trotz Pandemie mit einem Rekord!

2020 war durch die Corona-Krise in jeder Hinsicht eine Herausforderung. Denn die Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus haben nicht nur das öffentliche Leben lahmgelegt, sondern auch die Wirtschaft schwer getroffen. Auch die ohnehin bereits kriselnde Autobranche wurde hart von der Corona-Pandemie getroffen.

Das blieb auch für Audi nicht ohne Folgen. Weltweit stand die Produktion zeitweise still und der bayrische Premium-Hersteller musste Kurzarbeit anmelden. Inzwischen laufen die Bänder wieder, auch dank der strengen Corona-Regeln, die bei Audi gelten. Dabei arbeitet Audi eng mit den Behörden zusammen. Und kann sich jetzt sogar über einen besonderen Rekord freuen.

Audi: Rekord trotz Coronavirus - weniger Absatz als 2019

Im ersten Halbjahr des letzten Jahres stand unterm Strich erst einmal ein Verlust von 750 Millionen Euro, doch danach ging es bei Audi langsam, aber sicher wieder aufwärts. „Zur Mitte des vergangenen Jahres sind wir dank einer sehr starken internationalen Teamleistung mit Schwung aus der ersten Corona-Welle gekommen. Nach einem starken dritten Quartal hat das auch zu einem erfolgreichen Endspurt 2020 geführt“, erklärt Hildegard Wortmann, Vorständin für Vertrieb und Marketing den Audi-Rekord.

Audi hat dabei auch davon profitiert, dass digitale Angebote konsequent ausgebaut wurden, wie zum Beispiel mit der Audi Live Beratung. Zudem hat Audi die Erfahrungen aus der ersten Corona-Welle im Frühjahr genutzt und so das Jahr 2020 mit einem Rekord abgeschlossen: dem erfolgreichsten Quartal der Unternehmensgeschichte.

Audi: Absatz-Rekord im vierten Quartal - Absatzplus auch in China

Zum ersten Mal in der Firmengeschichte von Audi wurden in einem Quartal mehr als eine halbe Million Autos ausgeliefert. Rekord-Absatz für Audi. Zwischen Oktober und Dezember wurden demnach 505.583 Autos an Kunden übergeben. Insgesamt lieferte Audi 2020 1.692.772 Autos aus, ein Rückgang von 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Auslieferungen20202019Abweichung zu 2019
Welt1.692.7731.845.573-8,3%
Europa619.723769.585-19,5%
Deutschland214.427271.613-21,1%
USA186.620224.111-16,7%
China727.358690.083+5,4%

Mit 727.358 Fahrzeugen war China einmal mehr der wichtigste Markt für Audi. Insgesamt konnte Audi seinen Absatz dort sowohl im gesamten Jahr 2020 (+5,4 Prozent) als auch im vierten Quartal (+7,7 Prozent) steigern. Auch hier schafft Audi somit einen Rekord-Absatz! Neben China waren auch die Elektroautos für Audi besonders wichtig. So verzeichnete der Audi e-tron (inklusive des Audi e-tron Sportsback) einen Zuwachs von 79,5 Prozent.

„Die weltweite Situation bleibt derzeit weiter herausfordernd. Dennoch haben wir uns für 2021 ambitionierte Ziele gesetzt, wollen weiter wachsen und schauen zuversichtlich nach vorne“, betont Audi-Vorständin Wortmann. Dazu soll auch eine Reihe an neuen Modellen beitragen, die 2021 auf den Markt kommen werden. Mit dem Audi e-tron GT kommt beispielsweise der erste elektrische Sportwagen von Audi auf den Markt. Made in Heilbronn! Womöglich sorgt dieser ja für den nächsten Rekord-Absatz bei Audi.

Das könnte Sie auch interessieren