Audi-Tochter vor Verkauf?

Lamborghini vor Verkauf? Audi mit deutlicher Ansage

Unverwechselbar: Der Bulle steht für Supersportwagen von Lamborghini.
+
Steht Audis Sportwagen-Tochter Lamborghini wirklich zum Verkauf?
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

Trennt sich Audi bald von seiner Sportwagen-Tochter Lamborghini? Der Premiumhersteller aus Bayern reagiert mit einer klaren Ansage auf die Gerüchte.

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Gerüchte über die Zukunft von Luxus-Marken wie Lamborghini, Bugatti und Bentley oder dem Motorradhersteller Ducati im VW-Konzern. Die Diskussionen um Bentley dürfte seit der Zuordnung zu Audi wohl erst mal beendet sein.

Um die ebenfalls zu den Ingolstädtern gehörende Marke Lamborghini gibt es derweil einmal mehr Verkauf-Spekulationen. Das berichten zumindest die Zeitungen Autocar und Automobilwoche, demnach bietet die Schweizer Quantum-Gruppe zusammen mit dem Londoner Finanzinvestor Centricus 7,5 Milliarden Euro für die Audi-Tochter.

Audi: Lamborghini vor Verkauf? Deutliche Ansage

Den 1.800 Mitarbeitern von Lamborghini wolle man eine fünfjährige Beschäftigungsgarantie geben und zudem eine strategische Partnerschaft mit dem Volkswagen-Konzern schließen.„Uns liegt kein Angebot vor, und Lamborghini steht nicht zum Verkauf“, stellte eine Audi-Sprecherin am Mittwoch jedoch klar.

Innerhalb des Konzerns gebe es auch keine Diskussionen darüber. Denn die italienische Luxus-Marke leiste einen „wichtigen Beitrag zur Profitabilität“ von Audi. Alleine im vergangenen Jahr hat Lamborghini 7.430 SUV verkauft und damit 1,6 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Audi: Sportwagen-Tochter Lamborghini soll elektrisch werden

Zudem gibt es einen klaren Plan für die Zukunft der Audi-Tochter. Wie die Vier Ringe soll auch der italienische Sportwagen-Hersteller künftig Elektroautos bauen, denn das Ende der Verbrennungsmotoren im Konzern rückt immer näher. Lamborghini arbeitet an einem Elektroauto mit Radnabenmotoren und Nano-Energiespeichern, die sich in die Karosserie integrieren.

Statt schwerer Batterien sollen Superkondensatoren den Strom für die Sportwagen der Audi-Tochter liefern. Wie die Automobilwoche berichtet, möchte auch Quantum aus Lamborghini ein „Aushängeschild für saubere Antriebe“ machen. Gemeinsam mit Anton Piech, dem Sohn des früheren Volkswagen-Patriarchen Ferdinand Piech, hatte der Quantum-Chef bereits die Elektro-Sportwagenmarke Piech Automotive gegründet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema