„Juwelen am Himmelszelt“

Planeten am Himmel über Heilbronn entdecken – spektakuläre Ausblicke

Das Sternbild des Großen Wagens verschwindet im Oktober vom Nachthimmel.
+
Unter dem Motto „Juwelen am Himmelszelt – eine Reise zu den Riesenplaneten“ findet am 16. Oktober der bundesweite Astronomietag 2021 statt – auch in Heilbronn. (Symbolbild)
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Am Astronomietag diesen Samstag können Interessierte die faszinierende Welt der Sterne über Heilbronn ganz genau beobachten. Spektakuläre Ausblicke sind möglich.

Unter dem Motto „Juwelen am Himmelszelt – eine Reise zu den Riesenplaneten“ findet am Samstag (16. Oktober) der bundesweite Astronomietag 2021 statt. Auch in Heilbronn kann die faszinierende Welt der Sterne hautnah erlebt und erkundet werden. Die Robert-Mayer-Sternwarte und das Science Center experimenta haben ein abwechslungsreiches Programm für alle Astronomie-Begeisterte mit Live-Einblicken ins Universum, Shows und spannenden Vorträgen zusammengestellt.

Wie ist unser Sonnensystem entstanden? Und wie wird eigentlich die Masse des Ringplaneten Saturn bestimmt? Zwei von vielen Fragen, auf die es am 16. Oktober in der experimenta und in der Robert-Mayer-Sternwarte Antworten gibt. Dabei wird für alle – egal ob Weltraumlaie oder -profi – etwas geboten.

Astronomietag in Heilbronn: „Juwelen am Himmelszelt“ in der experimenta

Los geht der Astronomietag in Heilbronn in der experimenta. Dort finden im Experimentaltheater ab Mittag jeweils zur vollen Stunde astronomische Vorträge statt. Hier eine Übersicht über die geplanten Vorträge:

  • Um 12 Uhr referiert Eleni Papaioannou zur Entstehung des Sonnensystems.
  • Um 13 Uhr stellt Uwe Dengler den größten Planeten unseres Sonnensystems vor: den Jupiter.
  • Wie die Rotationsperiode von Saturn bestimmt werden kann, schildert David Mülheims um 14 Uhr.
  • Mit dem Vortrag „Hot Jupiters – extrasolare Gasriesen“ von Christian Maier endet um 15 Uhr das Programm im Experimentaltheater.

Parallel dazu werden bei gutem Wetter Sonnenbeobachtungen auf der Dachterrasse sowie ein Livestream der Sonne vom Hauptteleskop der Sternwarte angeboten. Aktuell sehen die Wettervorhersagen für den Samstag recht gut aus. Der Sternenhimmel über Heilbronn kann um 17:00 Uhr auf der Science Dome-Kuppel bewundert werden. Dort führt ein Expertenteam der Robert-Mayer-Sternwarte und der experimenta das Publikum durch eine atemberaubende 360-Grad-Show.

Astronomietag in Heilbronn: Blick auf zwei entfernte Planeten möglich

Am Abend verlagert sich das Geschehen auf die Robert-Mayer-Sternwarte (Bismarckstr. 10,74072 Heilbronn). Dort findet um 19 Uhr mit „Sonne, Mond und Sterne“ eine spezielle Himmelsführung für Kinder statt. Ab 20:30 Uhr stehen dann die Gasplaneten Jupiter und Saturn im Fokus, die bei der Beobachtungsnacht live am Himmel über Heilbronn zu sehen sein werden.

Das Programm für den Astronomietag 2021 ist für die experimenta und die Robert-Mayer-Sternwarte der Startschuss für weitere gemeinsame Projekte. Dr. Wolfgang Hansch, Geschäftsführer der experimenta, sieht darin viele Vorteile: „Mit der Robert-Mayer-Sternwarte haben wir einen kompetenten Partner an unserer Seite, mit dem wir gemeinsam durch neue Formate das Interesse für Astronomie wecken wollen. Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte, die die faszinierende Welt der Sterne einem breiten Publikum nahebringen.“

Heilbronn: Nicht nur zwei Planeten aktuell am Nachthimmel zu sehen

Auch der Geschäftsführer der Robert-Mayer-Sternwarte, Tobias Müller, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Mit der experimenta als weitere Bildungseinrichtung in Heilbronn ergeben sich neue Möglichkeiten für die astronomische Jugend- und Erwachsenenbildung. Der Astronomietag ist der Beginn einer gemeinsamen Zukunft, über die wir uns sehr freuen.“

Auch außerhalb des Astronomietags in Heilbronn kommen begeisterte Sternengucker derzeit übrigens auf ihre Kosten. Gelich drei Meteorschauer bringen im Oktober zahlreiche Sternschnuppen mit sich.

Das könnte Sie auch interessieren