Tanzwettbewerb

Kleine Tänzer, große Show in der Römerhalle

1 von 110
2 von 110
3 von 110
4 von 110
5 von 110
6 von 110
7 von 110
8 von 110
9 von 110
  • schließen

Die Neckargartacher Römerhalle verwandelt sich in eine Wettkampf-Bühne und alle 200 Tänzer wollen den Pokal!

Let's Dance! Zum sechsten mal findet in Heilbronn-Neckargartach der traditionelle Tanz-Talent-Wettbewerb statt, an dem sich die staatlichen Schulen der Region auch in diesem Jahr wieder zahlreich beteiligten.

In vier Alterskategorien tanzen sich rund 200 Schüler in der Neckargartacher Römerhalle in die Herzen der knallharten Jury. An den Start gehen Schüler ab der ersten bis zur zehnten Klasse und alle wollen sie zeigen, was sie können. "Ich habe einen Monat hart geübt und freue mich jetzt auf den Auftritt", sagt der Viertklässler Julius Finnzigler aus Abstatt.

Riesen Freude bei den Kleinen - großer Konkurrenzkampf bei den Älteren. "Die Gruppe die wir gerade bei den Proben gesehen haben, macht uns nervös", verrät die 15-jährige Mirjeta Mujakaj aus Heilbronn-Kirchardt.

Wer jetzt denkt, nur professionelle Tanz-Teams dürfen hier ihr Können zeigen, der irrt. Denn mitmachen darf hier jeder. Veranstalter Kurt Daibenzeiher: "Der gesamte Schulamtsbezirk Heilbronn ist willkommen hier teilzunehmen. Tänzer in einer Tanzschule zu sein, ist absolut keine Voraussetzung."

Die Schüler übten eigenständig in den jeweiligen Schulen ihre Tanz-Vorführungen, die dann von einer sechsköpfigen Jury bewertet werden.

Die vielleicht härteste Nuss die es zu knacken gilt, ist Juror Albert Tran. Denn mit einfach nur putzig aussehen kommen hier selbst die kleinsten Knöpfe nicht weiter: "Natürlich sehen die Sechsjährigen echt niedlich aus, aber ich bin da dennoch professionell. Wir haben auch faire Abstufungen für die unterschiedlichen Alterskategorien." Besonderen Wert lege er auf Ausstrahlung und Abwechslung.

Am Ende jubelten die Mitglieder von "Crazy Black", die den ersten Platz in der Kategorie "Grundschule" absahnten: "Meine Mama wird sich sooo freuen", sagt der 11-jährige Heilbronner Moritz Sunderer. Ebenfalls mit einem Siegerpokal verlassen die Römerhalle überglücklich: Die "Hip Hop AG Amorbach" und die "Kings der Babos". In der Kategorie Einzel-Tanz gewinnen gleich zwei Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Karnevalstänzerin Melina Weller aus Heilbronn-Untergruppenbach und die Hip-Hopperin Olivia Gunia aus Heilbronn.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Heilbronn-Böckingen: Straßen-Kreuzung dient als Hunde-Klo!

Bad Wimpfen: Reichsstadtfest steht vor der Tür

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare