Besoffen abgehauen

Betrunken - 5.000 Euro Schaden - abgehauen

+
Symbolfoto.
  • schließen

Ein 56-Jähriger wird jetzt lange Zeit zu Fuß unterwegs sein.

Und wieder einmal hat sie gnadenlos zu geschlagen - die Kombination aus Alkohol und Gaspedal. Laut Polizei befuhr am Samstagmittag (!) gegen 13 Uhr ein 56-Jähriger die Viehweide in Heilbronn-Böckingen in Richtung Neue Straße. Ein ihm entgegenkommender VW-Bus schien das Unheil bereits zu erahnen und hielt an.

Ohne Erfolg: Der 56-Jährige kam in der Rechtskurve mit seinem Ford Fusion zu weit auf die Gegenfahrbahn und knallte in den VW-Bus. Doch das kümmerte ihn überhaupt nicht, denn obwohl er einen Schaden von 5.000 Euro verursacht hatte, er suchte das Weite.

Die Polizei schnappte ihn kurz darauf und hatte schnell den Grund für den Crash mit Fahrerflucht ermittelt. Der Fahrer hatte 1,0 Promille im Blut. Er durfte mit zu einer Blutentnahme, sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle eingezogen.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Unglaublich: Mit geklautem Auto Unfall gebaut

Bilanz: Relativer ruhiger 1. Mai

Alle Polizeimeldungen finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare