Heftige Auseinandersetzung

Aggro-Autofahrer dreht in Neckargartach durch

+
Symbolbild.
  • schließen

Erst als er merkt, dass es Zeugen gibt, hört er auf und fährt mit quietschenden Reifen davon.

Mit gelassener Ruhe sicher durch den Verkehr? Hier nicht! Recht aggressiv benahm sich am Mittwochabend ein Autofahrer in Heilbronn-Neckargartach. Kurz vor 19.30 Uhr wollte ein 41-Jähriger die Sachsenäckerstraße an einem Fußgängerüberweg überqueren. Da ein Unbekannter mit seinem Auto recht zügig heran fuhr, blieb er vorsichtshalber am Straßenrand stehen und ließ das Auto vorbeifahren. Danach schrie er dem Pkw nach und gestikulierte mit den Armen.

Der Autofahrer hielt an, stieg aus und ging zu dem 41-Jährigen. Nach einer kurzen Diskussion griff er diesem mit der Hand ins Gesicht und quetschte ihm den Kiefer. Der Angegriffene nahm daraufhin ein Tierabwehrspray und spritzte nach dem Angreifer. Dieser ging daraufhin zu seinem Auto und holte einen Gegenstand, vermutlich einen kleinen Spaten heraus.

Als er jedoch sah, dass eine Zeugin den Vorfall beobachtete, setzte er sich in den Wagen und raste mit quietschenden Reifen davon. Hinweise auf den Autofahrer gehen an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131/204060.

Mehr zum Thema:

Handfeste Auseinandersetzung: Frau muss in die Zelle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare