1. echo24
  2. Heilbronn

A81-Unfall bei Untergruppenbach: Drei Verletzte und 100.000 Euro Schaden

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer, Lisa Klein

Kommentare

Rettungshubschrauber
Ein Rettungshubschrauber kommt wegen des A81-Unfalls zum Einsatz. (Symbolbild) © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Ein BMW ist am Dienstagnachmittag bei Untergruppenbach mit einem Kleintransporter kollidiert. Die A81 war Richtung Stuttgart vorübergehend voll gesperrt.

Update um 15:07 Uhr: Drei Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 110.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls auf der A81 bei Untergruppenbach am Dienstagmittag. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 55-Jähriger gegen 11.30 Uhr mit seinem BMW M4 an der Anschlussstelle Untergruppenbach auf die Autobahn in Richtung Stuttgart auf und verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW geriet ins Schleudern und stieß mit einem Fiat Ducato eines 52-Jährigen zusammen.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des BMWs schwer und der Transporterfahrer leicht verletzt. Der Beifahrer des Kleintransporters wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Schwerverletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Zur Erstversorgung war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Um dem Hubschrauber die Landung zu ermöglichen, musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Der rechte Fahrstreifen war nach Abheben des Hubschraubers noch für die weitere Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten gesperrt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

A81 bei Untergruppenbach nach Unfall kurzzeitig vollgesperrt – drei Menschen verletzt

Erstmeldung vom 22. November, um 13:13 Uhr: Aktuell kommt es auf der A81 zu Verkehrsbehinderungen. Bei Untergruppenbach hat sich in Fahrtrichtung Stuttgart ein Unfall ereignet, bei dem drei Menschen verletzt wurde. Einer davon schwer.

Die Polizei teilt auf echo24.de-Anfrage mit, dass ersten Informationen zufolge ein BMW an der Anschlussstelle Untergruppenbach auf die Autobahn aufgefahren und dann ins Schleudern gekommen war. Der BMW kollidierte dann mit einem Kleintransporter und überschlug sich danach.

Stau auf der A81: Mann wird mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Der BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der Fahrer des Kleintransporters ebenfalls. Dessen Beifahrer musste allerdings mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Aktuell sind mehrere Streifen gesperrt. Der Verkehr fließt aktuell nur auf der linken Spur.

Auch interessant

Kommentare