Bei Heilbronn

Frau (29) fädelt auf A6 ein und übersieht Lkw - dann kommt es zur Kollision

+
Die 29-jährige Frau erleidet einen Schock, bleibt aber unverletzt.
  • schließen

Nach der Kollision schiebt der Lkw den Smart 200 Meter vor sich her, bevor beide Fahrzeuge zum Stillstand kommen.

Am Montagabend hatte eine 29-jährige Frau richtig großes Glück! Beim Einfädeln auf die A6 bei der Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim unterlief ihr nach Angaben der Polizei ein Fehler - mit fatalen Konsequenzen.

A6: Lkw schiebt Smart nach Kollision 200 Meter vor sich her

Denn: Beim Einfädeln auf die A6 in Richtung Nürnberg übersieht die Smart-Fahrerin einen heranfahrenden Lkw. Es kommt zur Kollision! 200 Meter schiebt der Lkw den Smart vor sich her, bis die beiden Fahrzeuge zum Stillstand kommen.

Die 29-jährige Frau erleidet einen Schock, bleibt aber unverletzt. Der Sachschaden am Smart wird auf 2.000 am Lkw auf 1.000 Euro geschätzt.

Auf der A6 kommt es leider immer wieder zu schweren Unfällen und Sperrungen. So prallte Anfang Juni ein Kleinlaster ungebremst in einen Lkw  - der Fahrer überlebte nicht. Im April verbrannten nach einem schrecklichen Unfall zwei Menschen und ein Hund.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare