1. echo24
  2. Heilbronn

Wegen Bauarbeiten: A6-Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim ab Mittwoch gesperrt

Erstellt:

Von: Kathrin Kuna

Kommentare

A6-Ausbau: Vollsperrung der L 1101 an diesen Tagen. (Symbolbild)
Die Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim der Autobahn A6 ist ab 28. September gesperrt (Symbolbild). © Udo Herrmann/ Picture Alliance/CHROMORANGE

Die Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim der Autobahn A6 wird ab Mittwoch, 28. September, teilweise gesperrt. Autofahrer sind dazu aufgerufen, die ausgewiesenen Umleitungen zu nutzen.

Wer regelmäßig über die Autobahn A6 fährt und dabei auf die Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim (36) angewiesen ist, muss sich für einige Tage auf Umwege einstellen. Aufgrund von Bauarbeiten wird die A6-Abfahrt von Mannheim kommend sowie die Zufahrt in Richtung Nürnberg voll gesperrt. Das hat die Projektgesellschaft ViA6West mitgeteilt. Die Sperrung beginne demnach am Mittwoch, dem 28. September, um 6 Uhr und dauere voraussichtlich bis zum Freitag, dem 7. Oktober, gegen 22 Uhr.

Sperrung der Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim der A6: Diese Umleitungen gibt es

Autofahrer, die mit Fahrtziel Heilbronn/Untereisesheim/Neckarsulm-Obereisesheim aus Richtung Mannheim kommen, werden gebeten, die Abfahrt Heilbronn/Neckarsulm (37) zu nutzen. Die Umleitungsstrecke U60 über die Karl-Wüst-Straße wird entsprechend ausgeschildert. 

Auch diejenigen, die mit Fahrtziel Richtung Nürnberg von Heilbronn/L1100 und Obereisesheim/L1100 kommen, werden dazu aufgerufen, die Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm (37) zu nutzen. Dafür wird die Umleitungsstrecke U67 eingerichtet.

Auch interessant

Kommentare