Falsch unterwegs

Winkende Hände zwischen Lkw-Ladung: Polizei macht überraschende Entdeckung auf A6

+
In der Ladung eines Lkw hatten sich acht Flüchtlinge versteckt. Auf der A6 winkten sie, um auf sich aufmerksam zu machen.
  • schließen

Winkende Hände aus einer Lkw-Ladung. Auf der A6 bei Heilbronn entdeckte die Polizei acht Iraner zwischen Reifen. Sie hatten sich auf den Lkw geschlichen.

○ Auf der A6 bei Heilbronn entdecken Verkehrsteilnehmer Hände, die aus einer Lkw-Ladung winken.
○ Die Polizei stoppt den Fahrer und entdeckt acht Männer aus dem Iran.
○ Sie hatten sich auf die Ladefläche geschlichen, als der Lkw-Fahrer schlief. 

Ungewöhnliche Fracht hatte ein Lkw-Fahrer auf der A6 bei Heilbronn in seinem Anhänger. Am Donnerstagnachmittag gaben Verkehrsteilnehmer der Polizei den Hinweis, dass man winkende Hände aus dem Frachtraum eines Lkw sehe.

Die Verkehrspolizei Weinsberg ging dem nach und hielt den Lkw an. Als die Fracht untersucht wurde, entdeckten die Beamten zwischen einer Reifenladung acht erwachsene Männer aus dem Iran. Anscheinend waren die Männer in der Nähe von Paris auf den polnischen Lkw geschlichen, als der Fahrer schlief. Registriert wurden die Männer bereits in Frankreich in der Stadt Dole. 

A6 bei Heilbronn: Männer schlichen sich auf Ladebereich des Lkw, als der Fahrer schlief

Sie hatten vor sich mithilfe des Lkw nach Großbritannien zu schmuggeln. Doch das war nicht das Ziel des Fahrers. Er fuhr Richtung Süddeutschland. Kurz vor dem Kreuz Weinsberg bemerkten die Männer ihren Fehler und machten durch das Winken auf sich aufmerksam.

Nach dem geklärt war, woher die Männer stammen, erhielten sie eine Übernachtungsmöglichkeit in Heilbronn. Jetzt muss das Landratsamt Heilbronn klären wie es mit den acht Iranern weitergeht.

Nach misslungener Schmuggelfahrt auf A6: Zukunft der Männer unklar

Immer wieder kommt es zu spektakulären Unfällen auf der A6. Ein Fahrer muss sich auf den Standstreifen retten, als sein Auto plötzlich Feuer fängt. Bei einer Verfolgungsjagd auf der A6 wurden gleich mehrere Polizisten verletzt. Ein Auto wird in die Leitwand auf der A6 geschleudert. Wahrscheinlich war der Fahrer zu schnell unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema