Sperrung der A6

Mehrere Unfälle am Stauende - A6 zeitweise voll gesperrt

Unfall bei Nacht
+
Auf der A6 kam es gleich zu mehreren Unfällen am Stauende
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

Auf der A6 kam es zu mehreren Unfällen am Stauende. Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt.

So langsam legt sich das Wetterchaos in der Region, das für zahlreiche Unfälle gesorgt hat. Am Dienstagabend hatten die Beamten der Polizei aber noch einmal alle Hände voll zu tun. Auf der Autobahn A6 ereigneten sich bei Kirchhausen in Fahrtrichtung Heilbronn gleich mehrere Unfälle am Stauende.

Doch was war eigentlich passiert? Gegen 18.30 Uhr fuhr zunächst ein Lkw im Stauende auf einen vor ihn fahrenden Lkw auf. Der Fahrer des auffahrenden Lastwagens wurde dabei leicht verletzt. Nur wenig später kam es am Stauende zu einem Folgeunfall, bei dem ein Autofahrer zunächst zwei vor ihm fahrende Autos und krachte dann in ein drittes Fahrzeug. Auch hier wurde eine Person leicht verletzt. Die Autobahn musste für die Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Heilbronn zeitweise voll gesperrt werden. Inzwischen ist wieder eine Spur befahrbar.
Weitere Informationen folgen in Kürze

A6/Heilbronn: Weitere Unfälle in der Region

Weniger glimpflich ging ein Unfall in der Nähe von Schwäbisch Hall aus. Dort geriet ein Autofahrer mehrfach in den Gegenverkehr, ehe es zu einem tödlichen Frontalcrash kam. Vor wenigen Tagen kam es in Heilbronn zu einem schweren Unfal, der durch ein illegales Autorennen ausgelöst worden sein könnte. Zwei Frauen wurden dabei verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren