200-Cent-Gutschein sichern

200. Geburtstag - Metzgerei aus Kochendorf feiert den wahren Geschmack!

+
Unser "Scharfer Johann", eine saftige Vesperwurst mit Schinken und Chili.

Die Metzgerei Nothwang steht für Metzgertradition, die man schmeckt. Und das seit nunmehr 1818! Wer einmal die hausgemachten Wurst-Spezialitäten probiert hat, weiß, was damit gemeint ist.

Und für alle, die den wahren Geschmack entdecken möchten, nimmt die Traditionsmetzgerei Sie mit auf eine Zeitreise der Wurstherstellung über zwei Jahrhunderte! Was hat sich verändert, und was hat trotz allem Fortschritt auch heute noch bei den Nothwangs Bestand? 

Gehört in den Wanderrucksack: Mitnehmen • abbeißen • Vesper-Gefühl erleben

Das Familienunternehmen wurde 1818 gegründet. Anfang des 19. Jahrhunderts gab es beispielsweise noch keinen Kühlschrank. Damals reifte so manche Vesperwurst in der Speisekammer oder im kühlen und trockenen Kellergewölbe.

Auch heute ist die Vesperlust in unserer schwäbischen Heimat ein Stück Lebensqualität. Hausmacher Spezialitäten sind in dem Familienunternehmen Kulturgut mit langer Tradition. Seit 200 Jahren werden nur Naturgewürze wie Majoran, Nelken, Piment und Zimt für ihre Herstellung verwendet. Nach Firmengründer Johann Martin Nothwang benannt reift der „Scharfe Johann“, eine saftige Vesperwurst mit Schinken und Chili, bis zu vier Wochen zu vollem Aroma. Produktionsleiter Torsten wacht dabei über die perfekten Abläufe und sorgt so für Metzgerskunst, die man schmeckt. 

Übrigens, dem "Scharfen Johann" gefällt es am besten an der frischen Luft. Da er nicht gekühlt werden muss, ist er der perfekte Begleiter beim Wanderausflug und im Garten-Grundstück. Rucksack auf und raus in die Natur. Wurst und Brot auspacken, abbeißen, Vespergefühl erleben!

 

200 Jahre sind ein Grund zum Feiern: Beim Kauf des „Scharfen Johann“ erhalten Sie als Dankeschön einen 200 Cent-Gutschein!

Entdecken Sie jetzt vom 16.-21.April den wahren Geschmack der hausgemachten Vesperspezialitäten der Metzgerei Nothwang an einer der acht Frischetheken in der Region Heilbronn!

Kommentare