An Autana-Stiftung und das Projekt "Südstadtkids"

INTERSPORTler spenden 2.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen in Heilbronn

+
Der zweite Teil der Summe kam den „Südstadtkids“ zugute.

Über eine Spende seitens der INTERSPORT Deutschland eG durften sich die Autana-Stiftung und das Projekt "Südstadtkids" in Heilbronn freuen. Die Spende kam aus der Mitarbeiterschaft der INTERSPORT-Zentrale in Heilbronn und wurde von der Geschäftsleitung auf die runde Summe von 2.000 Euro ergänzt.

INTERSPORT unterstützt mit dem Geld zwei gemeinnützige Einrichtungen in Heilbronn, die sich vor allem um die Belange von benachteiligten Kindern kümmern. Die Autana-Stiftung Heilbronn betreut autistische und behinderte Kinder und Jugendliche und deren Angehörige durch angemessene Sportprogramme, Ausflüge und Workshops. „Für Oktober 2019 planen wir wieder einen Achtsamkeits-, Entspannungs- und Bewegungsworkshop für die Angehörigen unserer zu Betreuenden und unserer ehrenamtlichen Betreuungskräfte. Dafür werden wir einen Teil der Spende verwenden“, erzählt Gabriele Dehm, Geschäftsführerin der Autana-Stiftung. „Der Workshop kommt richtig gut an und ist eine super Kraftquelle mit sehr guten Tipps für den so anstrengenden Alltag.“

Der zweite Teil der Summe kam den „Südstadtkids“ zugute, einer Initiative der Diakonie, die ein breites Förderangebot für Kinder und Jugendliche bietet. Bereichskoordinatorin Mailin Kreft ist sehr dankbar für die Unterstützung der INTERSPORT und hat bereits konkrete Projekte im Auge, in die das Geld fließen wird: „Ein Teil des Geldes werden wir für ein gemeinsames Übernachtungs-Wochenende der Teenie-Mädchen einsetzen können. Zudem werden wir mit den Kids in den Osterferien einen Ausflug zur BUGA machen.“

Kommentare