Vortrag in der VHS Heilbronn

Werden Menschen überflüssig?

+
Professor Armin Grunwald zeichnet ein kritisches Bild der Welt von morgen.

Digitalisierung ist in aller Munde, wunderbare Zukunftsperspektiven werden entworfen. Die zunehmende Abhängigkeit von digitalen Technologien, das Risiko totaler Überwachung, der Wegfall menschlicher Arbeitsplätze durch Roboter, der drohende Kontrollverlust des Menschen über die Technik – diese andere Seite zeigt bedrohliche Züge.

Der Physiker, Philosoph und Deutschlands führender Technikfolgenabschätzer Professor Armin Grunwald zeichnet ein kritisches Bild der Welt von morgen. In seinem Vortrag zeigt er auf, womit wir zu rechnen haben, wenn wir die Digitalisierung nicht bewusst gestalten. Er spricht am Montag, 20. Januar, um 18 Uhr in der Aula des Heilbronner Bildungscampus. Der Eintritt kostet zehn Euro, Schüler und Studierende frei.

Information

Mehr Infos und Anmeldung unter Telefon 07131/99650 und www.vhs-heilbronn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare