Bewährtes und Neues in Möckmühl

Volles Programm an allen Ecken

+
Blasmusik gibt es am Freitag Abend im Zelt.

Das dritte Wochenende im Juni ist der fixe Termin für das größte Fest Möckmühls – das Stadtfest.

Die Organisatoren – Verwaltung und Vereine – haben in diesem Jahr neben bewährten Programmpunkten und Abläufen auch Neues im Angebot. So gibt es erstmalig einen Übersichtsplan für das Fest.

Nach der Eröffnung am Freitag um 18 Uhr spielen auch in diesem Jahr Die Balbachtaler auf der Bühne.

Am Samstag von 10 Uhr bis 17 Uhr, können auf dem Bücherflohmarkt der Mediathek für einen Euro gut erhaltene Bücher, DVDs, CDs, Spiele, Games für Kinder und Erwachsene erworben werden. Die Bewirtung beginnt am Samstag um 15 Uhr.

Crazy Zoo rocken die Bühne ab 19 Uhr. Wer Abwechslung mag, dem steht ein Abstecher in die Untere Gasse frei – dort legt ein DJ auf. Der Sonntag ist wieder Stadtlauftag. Zum 17. Mal sind alle, die Lust am Laufen haben, eingeladen, sich über ihre Lieblingsdistanz mit anderen zu messen.

Wer eher hoch hinaus will, dem wird um 14 Uhr der Turm der evangelischen Stadtkirche geöffnet. Der Ausblick belohnt für die Mühe der vielen Stufen. Auch Stadtgeschichte kann man sich anschauen und erklären lassen. Das Heimatmuseum öffnet ebenfalls um 14 Uhr.

Für alle Fußballfans wird ab 17 Uhr das Spiel Deutschland gegen Mexiko an verschiedenen Ständen live übertragen. Mike Janipka spielt im Anschluss um 19 Uhr auf der Bühne.

Am Ufer der Jagst unter der Jagstbrücke bereichert der Möckmühler Schausteller Oswald das Stadtfest wieder mit seinem umfangreichen Vergnügungspark. Autoscooter, Kinderkarusselle, Enten angeln und vieles mehr sorgen für viel Unterhaltung am Stadtfest-Wochenende und darüber hinaus.

Denn der Park ist auch noch am Montag geöffnet und dann gelten beim „Familientag“ reduzierte Preise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.