Volles Programm in Kirchhausen

Beim Schlossfest ist vom Ritterschlag bis zum Brillantfeuerwerk alles geboten

+
Mit dem Ritterschlag wird das Fest am Freitagabend offiziell eröffnet.

Das 23. Schlossfest in Kirchhausen beginnt am Freitag, 5. Juli, um 19 Uhr mit dem Ritterschlag. Ein Bürger, der sich um den Stadtteil und das Gemeinwohl in Kirchhausen verdient gemacht hat, wird zum Ehrenritter geschlagen.

Inmitten der historischen Kulisse des Deutschordensschlosses findet das Schlossfest statt. Mittelalterlichen Gruppen sorgen für das Ambiente, und die teilnehmenden Vereine des Stadtteil Kirchhausen bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Speisen und Getränke für das leibliche Wohl.

Das Rahmenprogramm findet auf der Hauptbühne statt. Am Freitag Abend spielt der Musikverein Biberach auf der Bühne. Am Samstag beginnt das Fest um 17 Uhr, mit Beiträgen der Kirchhausener Kindergärten und der Deutschorden-Grundschule. Es singt der Sunrise Chor und zum Abendprogramm spielt die MCO Band aus Obergimpern auf.

Am Sonntag beginnt das Schlossfest um 10.30 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst auf der Hauptbühne (bei schlechtem Wetter in der Katholischen Kirche), anschließend laden die Vereine zum Verbleib bei Frühschoppen und Mittagessen ein. Die Bühne bietet durchgehend Programm mit dem Musikverein Duttenberg, der Jugendkapelle des Musikverein Kirchhausen, den Harmonika Freunden, der FCK und der KCK bieten was fürs Auge, sowie die Musikschule Liane und der Käthchen Hochzeitszug. Nico Knauer spielt vor dem Zapfenstreich auf der Gitarre.

Programm für die Kinder findet in der Zehntscheune mit der Deutschorden-Grundschule, sowie den Pfandfindern auf dem Schlossplatz statt. Auch die mittelalterlichen Gruppen bieten verschiedene Aktivitäten an.

Die Highlights sind das Feuerwerk am Samstagabend um 22.30 Uhr, und der Zapfenstreich am Sonntagabend ab 22 Uhr. Er bildet gemeinsam mit dem Musikverein Kirchhausen und der freiwilligen Feuerwehr Kirchhausen einen würdevollen Abschluss, bis zum nächsten Schlossfest 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare