Seefest ab Samstag, dem 28. Juli, in Bretzfeld

Am See ist was geboten!

+

Am Samstag geht es wieder los! Auch bei der 22. Auflage des Bretzfelder Seefests erwartet die Besucher das ganze Wochenende lang ein abwechslungsreiches Programm und kulinarische Genüsse. Da dürfen die beliebten Forellen – gebacken oder gebraten – natürlich nicht fehlen! Eröffnet wird das Seefest um 17 Uhr.

Nach 22 Jahren als Vereinsvorsitzender stand Dieter Andraschko für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Auch im Vereinsausschuss traten 3 langjährige Amtsträger nicht mehr zur Wahl an.

So konnte bei der letzten Mitgliederversammlung ein Generationswechsel vollzogen und die Zukunft des Vereins in jüngere Hände gelegt werden. Dass sich die neue Führung auf die Vereinsmitglieder verlassen kann, zeigt das Wahlergebnis der Mitgliederversammlung. Alle neuen Amtsinhaber wurden ohne Gegenstimme gewählt. Die erste große Bewährungsprobe für die neue Führungsriege des Vereins ist das diesjährige Seefest am Stausee in Bretzfeld. Los geht es am Samstag, den 28. Juli um 17 Uhr.

Wie in jedem Jahr wird der See am Samstagabend nach Einbruch der Dunkelheit mit Baumfackeln romantisch beleuchtet. Ab 21 Uhr spielt die Band Plain Sweet, die mit ihren klassischen Rock-, Balladen- und Country Songs für Stimmung sorgen wird. Natürlich gibt es auch wieder Cocktails an Michis Bar.

Der Sonntag beginnt ab 10 Uhr mit einem Seegottesdienst. Nach dem Gottesdienst lädt der Fischereiverein zum Frühschoppen ein. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Die gebackenen und geräucherten Forellen sind sehr beliebt bei den Besuchern. Dazu gibt es hausgemachten Kartoffelsalat. Als weitere Spezialität werden der Stauseeteller mit Fischburger und Pommes, sowie Matjes- und Heringsbrötchen angeboten. Für Fischverweigerer gibt es Grill- und Currywurst!

Zu erreichen ist das Seefest auch mit der Stadtbahnlinie S 4. Ab dem Bahnhof Bretzfeld sind es nur wenige Gehminuten zum Festgelände. Genießen Sie schöne Stunden in gemütlicher Atmosphäre bei gutem Essen und kühlen Getränken.

Weitere Infos im Internet unter www.bretzfeld.de

Das könnte Sie auch interessieren