Römersee Festival in Bad Rappenau

Partyreport: Festivalatmosphäre pur

+
Beste Laune am Römersee - hier wird beim Festival ordentlich gefeiert.
  • schließen

Beim Römersee Festival grenzt die Zeltstadt an eine Partywiese der besonderen Art.

Bereits um 20 Uhr sind Felder und Wiesen in der Nähe des Römersees in Bad Rappenau nicht wiederzuerkennen. Hunderte Festivalbesucher haben sich mit Autos und Zelten breitgemacht, um beim Römersee Festival so richtig abzufeiern.

"Das ist fast wie eine kleine Stadt hier. Oder wie mehrere winzige Dörfer", brüllt Jana Nagermann über die Live-Musik hinweg. Und sie hat Recht. Neben den vielen Zelten gibt es auch Imbiss- und Getränkestände und sogar eine kleine Kunstausstellung. Fliegende Händler bieten ihre Waren feil.

Zeltstadt und Partywiese

Alles wird untermalt von den rockigen Tönen der Bands, die das bunt gemischte Publikum unterhalten. Ganz vorne vor der Bühne tanzen zwei kleine Jungen mit dicken Kopfhörern. Selbst durch den Schallschutz scheint der Bass bestens anzukommen.

"Die haben ihren Spaß und wir auch. Hier sind wirklich alle Generationen vertreten. Auf das gemeinsame Feiern kommt es doch an", erklärt Mama Mia Talheimer.

Während die kleinsten Tanzbären schon völlig von den Socken sind, ist für viele Besucher aber erst das Vorglühen angesagt. Schließlich will man bis zum nächsten Morgen durchhalten, ehe es zum Schlafen geht.

Und während die einen dann noch in ihren Zelten schlummern, um sich auf die nächste Partynacht vorzubereiten, dürfte heute schon der nächste Schwall Besucher zum Familienprogramm auf dem Parkplatz eintreffen.

Mehr zum Thema:

Partyreport: Smoke in the Biergarten

Partyreport: Fette Party im Musikpark

Partyreport: Malle-Feeling mit Sangria aus Eimern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare