Next Step Ausbildung: 21 Unternehmen informieren über ihr Ausbildungsspektrum

Mit großen Schritten Richtung Berufsleben

+
Schüler und Jugendliche erhalten bei „Next Step“ Berufsinformationen aus erster Hand.

Viele junge Menschen stellen sich Jahr für Jahr die Frage: Was kommt nach der Schule? Gute Antworten auf diese Frage geben die 21 teilnehmenden Firmen der Ausbildungsmesse „NextStep“ am Donnerstag, 14. März, in der Gewerblichen Schule Öhringen.

Den zukünftigen Berufseinsteigern Orientierung und vor allem viel Information mit auf den Weg zum Traumjob zu geben, das haben sich die Macher der Ausbildungsmesse auf die Fahnen geschrieben. Und es gibt eine beinahe unendliche Auswahl an Möglichkeiten, je nach Schulabschluss reicht die Bandbreite von der dualen Ausbildung bis zum Dualen Studium. Von einer Laufbahn im klassischen Handwerksbetrieb vor Ort bis zur Karriere bei Weltmarktführern der Region.

Die „NextStep“-Messe findet bereits zum siebten Mal in Folge statt. Alle teilnehmenden Betriebe präsentieren sich von 11 bis 18 Uhr. Auf die Interessierten – Schüler wie Eltern – warten beste Möglichkeiten, um ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und Antworten auf wichtige Fragen zu erhalten. Neben den direkten Ansprechpartnern in Sachen Ausbildung der jeweiligen Firmen, stehen ihnen auch zahlreiche aktuelle Auszubildende kompetent Rede und Antwort. Zu offenen Lehrstellen oder neuen Ausbildungsmöglichkeiten wird gerne Auskunft gegeben.

Vor sechs Jahren war der Obi Markt Öhringen und die Firma Schneider GmbH & Co. KG Ideengeber für einen eigenen Ausbildungsinformationstag. Gemeinsam mit 13 Unternehmen wurde „Next Step: Ausbildung“ ins Leben gerufen. Seitdem gilt: Die besten Auszubildenden für jedes Unternehmen, die beste Firma für jeden jungen Menschen. Beim Ausbildungsinformationstag „Next Step: Ausbildung“ in Öhringen findet zusammen, was zusammengehört. Die durchweg positive Resonanz spricht für sich: Unternehmen aus dem gesamten Stadtgebiet sowie aus der näheren Umgebung sind mit von der Partie. Waren es im vergangenen Jahr noch 19, so ist diesmal die Zahl der Betriebe schon auf 21 angestiegen. Zusätzlich können sich die zukünftigen Auszubildenden über die Gewerbliche Schule Öhringen informieren, die sich hier ebenfalls präsentiert.

Eine breite Branchenvielfalt ist geboten: Namen wie Obi, Bürkert, Volksbank Hohenlohe, FKN Gruppe, GEMÜ, Gienger und Renz, Aldi, Kaufland, Kratschmeyer, Veith, Ihro, Hüftle, Hornschuch, iDS, S + P, Wolpert Holding, Ziehl-Abegg, R. STAHL Schaltgeräte GmbH, Stahl Crane Systems, Schneider Bau und die Bundeswehr sind mit Ständen vertreten und informieren über ihr Ausbildungsangebot.

Für die Bewirtung sorgt die Schülermitverantwortung der Gewerblichen Schule.

Der Besuch der Ausbildungsmesse ist kostenfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare