Im August lädt die Stadt Neckarsulm zu einem alternativen Sommerprogramm ein

Neckarsulm geht live

Neckarsulm geht live, Sommerprogramm
+
Es geht wieder los in Neckarsulm.

In Corona-Zeiten ist überall tote Hose? Quatsch! Denn im August lädt die Stadt Neckarsulm zu einem alternativen Sommerprogramm ein, das jede Menge abwechslungsreiche Unterhaltung bietet. Die Veranstaltungsreihe trägt das Motto „Neckarsulm geht live“. Und dies bedeutet: Das öffentliche Leben soll wieder in Schwung kommen, die Innenstadt soll wieder lebendig werden und auch in der Gastronomie soll wieder ordentlich was los sein.

Höhepunkt des Programms sind vier Livekonzerte, die per Livestream in teilnehmenden Gaststätten ausgestrahlt werden. Veranstaltet werden die Livekonzerte vom städtischen Citymanagement, dem Kultur- und Sportamt und dem Gewerbeverein in Zusammenarbeit mit der Felix Kühner Production. An vier Freitagabenden im August spielen Künstler unterschiedlicher Stilrichtungen Konzerte im Kulturkeller des Vereins Kreatief. Die Konzerte finden jeweils freitags ab 19 Uhr statt und dauern etwa anderthalb bis zwei Stunden. Während der Konzerte gelten in den Gaststätten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Diese werden von den Gastronomen vor Ort kontrolliert.

Los geht es am Freitag, 7. August. Das letzte Konzert findet am 28. August statt. Das Konzertprogramm und die Veranstaltungsorte werden in Kürze bekanntgegeben. Begleitet werden die Sommerkonzerte von zusätzlichen Aktionen des Gewerbevereins. Am Freitag, 7. August, laden die Einzelhändler in der Innenstadt bis 20 Uhr zum Einkaufen ein. Die Übertragungen vermitteln das Gefühl, live dabei zu sein, vermeiden aber große Besuchergruppen wie bei den Open-Air-Konzerten der Reihe „Donnerstags in die City“, die wegen der Corona-Beschränkungen in diesem Jahr leider ausfallen müssen.

Alle Konzerte werden außerdem über den YouTube-Kanal der Stadt Neckarsulm gestreamt. So kann auch jeder gemütlich von zu Hause aus die Live-Events miterleben.

Das könnte Sie auch interessieren