Hohenloher Wirtschaftsmesse 20. bis 22. September

Drei Tage Messe – drei Tage Programm

+
Die Hohenloher Wirtschaftsmesse lockt nach Künzelsau.

„Wer wissen will, was in der Region bei den Unternehmen und Handwerkern läuft und sich einen Überblick über die Unternehmenslandschaft verschaffen möchte, muss zur Hohenloher Wirtschaftsmesse nach Künzelsau kommen“, sagt Bürgermeister Stefan Neumann.

,,Die vielseitige und enorm starke Wirtschaft unserer Region präsentiert sich wieder mit einem Programm, das für alle interessant ist – egal, ob für Schüler, Job-Suchende, Unternehmensvertreter, Handwerker oder Verbraucher“, erklärt der Künzelsauer Rathauschef.

Vom Ein-Mann-Unternehmen bis zum internationalen Großkonzern ist alles vertreten. Deshalb ist die Hohenloher Wirtschaftsmesse mehr als nur eine „normale“ Verbraucherschau. Bürgermeister Neumann: „Die Vielfalt zeigt jungen Menschen Entwicklungsmöglichkeiten und bietet gleichzeitig Unternehmen den direkten Kontakt mit zukünftigen Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Verbrauchern.“ Die Hohenloher Wirtschaftsmesse findet alle drei Jahre in Künzelsau statt. Über 180 Unternehmen, Akteure und Referenten fahren am dritten September-Wochenende erneut ein großes Angebot auf. In sechs Messehallen zeigen Anbieter aus Handel, Handwerk und Industrie eine große und abwechslungsreiche Bandbreite. Durch das neue Vortragszelt, die Job-Wall und attraktive Aktionen ist die Vielfalt des Rahmenprogramms weiter gewachsen.

Bürgermeister Stefan Neumann und Professor Dr. Harald Unkelbach, Präsident IHK Heilbronn-Franken, eröffnen die Messe am Freitag, 20. September, um 10 Uhr im Gastro-Zelt.

Zusätzlich zum sehr großen Angebot in sechs Messehallen, präsentiert die Hohenloher Wirtschaftsmesse am Freitag den großen Berufsinfotag. Parallel zum normalen Messebetrieb informieren die Aussteller über das Ausbildungs- und Weiterbildungsangebot – von Praktikumsplätzen bis hin zum Studium in der Region.

Standaktionen, ein Vortragsprogramm rund um Ausbildung und Studium, der Bewerbungsmappen-Check der Wirtschaftsjunioren und die neue Job-Wall erweitern das Angebot am Berufsinfotag. Eltern und Ausbildungsinteressenten finden auch noch Samstag und Sonntag interessante Vorträge und Gesprächspartner.

Die Hohenloher Wirtschaftsmesse ist einen Besuch wert und hält interessantes für Jung und Alt an allen drei Messetagen bereit. Im Vortragszelt finden 20 Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen, Produkten und Dienstleistungen statt. Fürs leibliche Wohl sorgt eine große Messegastronomie im Gastro-Zelt und im gemütlichen Biergarten.

Viele Standaktionen der Aussteller, Produkte und Dienstleistungen aus Haus und Energie, Sport und Gesundheit, Mobilität, Freizeit und Reisen und noch mehr erwarten die Besucher. ,,Die Qualität der Hohenloher Wirtschaftsmesse ist auch gleichzeitig ihr Erfolgsrezept“, erklärt Bürgermeister Stefan Neumann. ,,Die hochkarätige und wertige Präsentation der Unternehmen bei den vergangenen Messen hat die Menschen begeistert.“ Deshalb erwarten die Veranstalter bis zu 30.000 Besucher.

Information

Die Messe ist geöffnet am Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10.30 bis 18 Uhr. Eintritt frei. Mit dem Bus vom Parkplatz zum Messegelände: Am Sonntag wird ein Park & Ride-Verkehr im 15-Minuten-Takt von 10 bis 18.30 Uhr angeboten.

Einkaufen bis 24 Uhr

Direkt nach Ende der Wirtschaftsmesse am Freitag bieten die Einzelhändler in der Künzelsauer Innenstadt ein attraktives Rahmenprogramm und besondere Aktionen für ein tolles Shoppingerlebnis bis 24 Uhr. Mit einem kreativen Beleuchtungskonzept wird die komplette Hauptstraße in Szene gesetzt. Speziell ab Einbruch der Dunkelheit entsteht ein großes Farbenspiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare