Bei perfektem Wetter

So "Helau" ist Gundelsheim am Faschingsdienstag

1 von 110
2 von 110
3 von 110
4 von 110
5 von 110
6 von 110
7 von 110
8 von 110
9 von 110
  • schließen
  • Anna-Maureen Bremer
    Anna-Maureen Bremer
    schließen

Die Deutschordensstadt beendet traditionell die närrische Zeit mit ihrem Umzug.

Ein bisschen ist die Stimme rau und auch die Füße tun weh – aber die Laune, die ist auf dem Höhepunkt. Schließlich fiebern alle auf diesen Augenblick fast ein Jahr lang hin. Die Männer und Frauen, Jungs und Mädels des Gundelsheimer Carneval-Vereins können ihr Glück angesichts des strahlenden Sonnenscheins beim Umzug am Faschingsdienstag kaum glauben: "Wir haben zwei Jahre richtig mieses Wetter gehabt. Das hier ist jetzt ein Traum."

Klar, auch bei Regen wären sie mit "Gundelsheim, Helau" durch die Straßen der Deutschordensstadt gefahren. Doch so macht das Ganze sichtlich noch mehr Spaß. Da fliegen Kaubonbons, Popcorn und Schokolade aus vollen Händen in die wartende Meute. Und die feiert gut zwei Stunden ausgelassen am Straßenrand mit. Es lohnt sich schließlich. "Wir müssen jetzt nichts mehr einsammeln", erklärt ein Vater seinem Sohn, "deine Tasche ist ja schon mehr als voll." Zurecht! Es muss ja bis zum nächsten Jahr und "Helau" in Gundelsheim ausreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare