Sieben Bands hauen in Bad Rappenau auf den Putz

Live-CD beim "Geschrubb & Geschepper"-Festival

+
AOP nehmen am 18. November beim "Geschrubb & Geschepper"-Festival in Bad Rappenau eine Live-CD auf.
  • schließen

Die Stimmung in der Mühltalhalle wird schon zum zweiten Mal mitgeschnitten.

Flammenwände, Megabühne und ein Publikum, das abgeht, als gäbe es kein Morgen. Wer beim "Geschrubb & Geschepper"-Festival im vergangenen Jahr in der Bad Rappenauer Mühltalhalle dabei war, wird sich nicht zuletzt an den Auftritt von The Prophecy23 erinnern. Die Thrash-Metaller veröffentlichen jetzt im Dezember eine Live-CD der damaligen Show. Und dieses Jahr gibt es Wiederholungstäter!

Größte Rockband der Region ist zurück

"Die Deutschpunker von AOP haben ein erfolgreiches Crowdfunding-Projekt gestartet und werden ihre Show auf dem 'Geschrubb & Geschepper' am Samstag, 18. November, in der Mühltalhalle für eine Live-CD mitschneiden", sagt Domenic Feuchter, Vorsitzender der Initiative für Jugendkulturförderung Bad Rappenau, die das Festival veranstaltet. Und da heißt es natürlich für die Rockfans: Noch mehr abgehen als sonst - schließlich wird ja jeder Ton für die Ewigkeit festgehalten.

Dass die drei Wimpfener Rocker AOP nach ihrer zwischenzeitlichen Trennung 2013 das "Geschrubb & Geschepper" für ihre erste Live-CD ausgesucht haben, ist kein Wunder. Bereits 2015 ließen sie auf dem Festival einmalig wieder von sich hören. Der Gig war ein einziger Triumphzug. Der erste Auftritt seither am kommenden Wochenende soll dabei ein längeres Comeback einläuten, weitere Konzerte sind laut AOP-Facebookseite bereits in Planung.

Besucht ihr das "Geschrubb & Geschepper"-Festival 2017?

Aber das fünfte "Geschrubb & Geschepper" hat noch mehr zu bieten als nur die Headlinershow. Insgesamt werden sieben Bands – sowohl regional als auch aus Berlin und Halle an der Saale – auftreten. Feuchter: "Wir haben darauf geachtet, dass die Gruppen stilistisch breit aufgestellt sind."

Freunde von Pop-Punk können sich auf Megaton und Venterra freuen, wer es lieber härter mag, kann zu Annisokay und Godslave die Mähne kreisen lassen. Von 17 Uhr bis weit nach Mitternacht erklingen dann in der Mühltalhalle die Gitarren. Feuchter verspricht: "Wir werden unser Produktionsniveau vom Vorjahr mindestens halten. So viele Techniker wie diesmal hatten wir noch nie im Einsatz." Nicht nur AOP werden also mit einer riesig-fetten Show noch lange im Gedächtnis bleiben.

Mehr zum Thema:

AOP mit Live-CD: Größte Rockband der Region ist zurück

"Geschrubb & Geschepper 2016": So ein Konzerterlebnis gab es noch nie!

Party-Report: Brandheiße Shows beim "Geschrubb und Geschepper"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare