Dienstag, 19. November, um 19 Uhr

Lesung in der VHS-Heilbronn

+
Die Frauenrechtlerin Necla Kelek.

Die Frauenrechtlerin Necla Kelek macht immer wieder auf Missstände aufmerksam, die in Zusammenhang mit der islamischen Tradition gebracht werden können. Ihr neues Buch „Die unheilige Familie“ stellt sie am Dienstag, 19. November, um 19 Uhr, in der Volkshochschule Heilbronn im Deutschhof vor.

Die promovierte Soziologin beschäftigt sich mit den patriarchalen Strukturen, die ihrer Einschätzung nach in jeder zweiten muslimischen Familie in Deutschland vorherrschen. Deren Resultat: „Verhätschelte Söhne, dienende Töchter“ und eine generelle Entrechtung von Frauen und Kindern. Die streitbare Autorin fordert für Deutschland, wo man sich allzu rasch des „Kulturrassismus’“ verdächtig mache, einen politischen Neuansatz – für echte Integration und gegen Parallelgesellschaften.

Information

Anmeldung unter Telefon 07131/99650 oder www.vhs-heilbronn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare