Start mit dem Workshop „Gummibärenfabrik“ am Freitag, 15. November 2019

experimenta: Forscherclub für kleine Entdeckerinnen und Entdecker

+
13 dreistündige Workshops warten auf junge Forscher.

Für alle Mädchen und Jungen der Schulklassen 5 und 6, die Freude am Entdecken und Spaß an naturwissenschaftlich-technischen Themen haben, ist der experimenta Forscherclub genau das Richtige. Im Schuljahr 2019/2020 stehen 13 Workshops und zwei Exkursionen zur Auswahl. Zum Abschluss des Programms erhalten alle Teilnehmer ein Forscherdiplom.

Der experimenta Forscherclub startet mit dem Workshop „Gummibärenfabrik“ am Freitag, 15. November 2019, von 15:00 bis 18:00 Uhr, in die neue Saison. Bis zum 17. Juli 2020 können junge Forscher in den Laboren der experimenta aus insgesamt 13 dreistündigen Workshops zu den Themenbereichen Biologie, Chemie, Physik und Technik wählen. Ergänzt wird das Programm durch zwei Exkursionen: Der erste Ausflug führt am Samstag, 18. Januar 2020, in die Kletterarena des Deutschen Alpenvereins Sektion Heilbronn und bei der zweiten Tour am Samstag, 16. Mai 2020, geht es im Salzbergwerk Bad Friedrichshall unter Tage auf die Spuren des „weißen Goldes“.

Die Schüler können sich die kostenfreien Workshops und Exkursionen individuell nach Interessenlage aussuchen. Beispielsweise lernen sie, unbekannte Stoffgemische mit klassischen Trennverfahren wie Sieben, Lösen und Filtrieren aufzutrennen oder stellen mit selbst hergestellten Zutaten Gummibären her. Die Spannbreite der Angebote reicht dabei vom Workshop „Faszination Farben“ bis zum Bau einer Kurbeltaschenlampe.

Das komplette Programm ist online unter www.experimenta.science/forscherclub abrufbar. Zu den einzelnen Terminen ist eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an forscherclub@experimenta.science erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare