Wüstenroter Dorfplatzfest am 13. und 14. Juli

Hier ist immer was los!

+

Mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Timo Wolf wird das 17. Dorfplatzfest in Wüstenrot am Samstag, 13. Juli, um 18 Uhr eröffnet.

Es folgen zwei Tage mit abwechslungsreichem Programm für Jung und Alt. Neben reichhaltigen kulinarischen Angeboten und kulturellen Beiträgen sind auch für Kinder viele tolle Aktionen geboten.

Das Festprogramm wird durch Gäste der Partnergemeinde aus Solymár/Ungarn mitgestaltet, die dieses Jahr zum 30. Jubiläum aus Ungarn anreisen. Die Freundschaft wird durch die Mitgestaltung des Bühnenprogramms verschiedener ungarischer Kulturgruppen erlebbar. Außerdem gibt es den ungarischen Gaumenschmaus „Lángos“ und „Baumstriezel“ – traditionell zubereitet.

Am Samstag Abend rockt die Band Permanent Vacation ab 20.30 Uhr den Abend auf dem Dorfplatz. Die örtlichen Vereine sorgen für abwechslungsreiche Bewirtung.

Der Festsonntag beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Dorfplatz in Wüstenrot.

Das Glas- und Heimatmuseum sowie das Bausparmuseum haben geöffnet (Eintritt frei), außerdem findet um 13.30 Uhr eine Kräuterwanderung mit Heidrun Laidig statt.

Die Eulen Mimi und Emma der Greifvogelanlage Wüstenrot sind von 11 bis 13.30 Uhr auf dem Festgelände zu bestaunen.

Die Musical AG der Georg-Kropp Schule Wüstenrot spielt am Auszüge aus dem Musical „Leonarda und das magische Amulett“, und die Musikschule Obersulm präsentiert sich musikalisch vielfältig.

Zahlreiche weitere Angebote sowie das Kinderprogramm laden zum Mitmachen und Verweilen ein.

Das über den ganzen Tag vielfältig gestaltete Bühnenprogramm erreicht mit der A-cappella-Band Mundartmonika aus dem Weinsberger Tal einen der Höhepunkte des Wochenendes.

Sell und Jenes leiten anschließend weiter musikalisch und stimmungsvoll das große Abschlussfeuerwerk gegen 22.30 Uhr ein.

Weitere Informationen gibt es online hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare