Greifvogelwarte Burg Guttenberg öffnet Pforten

Sie Fliegen wieder

+
Majestätisch gleiten die Greifvögel über die Burg.

Die Burgtore sind wieder geöffnet. Die rund 80 Großgreifvögel und Eulen der Deutschen Greifenwarte auf Burg Guttenberg bei Neckarmühlbach können unter Berücksichtigung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln wieder täglich bestaunt werden. Für die Besucher gilt Maskenpflicht, bei Bedarf wird aufgrund der eingeschränkten Kapazität an Sonn- und Feiertagen eine dritte Flugvorführung angeboten.

Nach und nach werden insgesamt fünf Neuzugänge die Flugmannschaft verstärken. Unter ihnen Königsgeier Inti, „ein Greifvogel, der nur selten in Zoos und Flugshows zu sehen ist“, erklärt Sarah Heinz, Falknerin der Deutschen Greifenwarte. Neu ist auch ein Sakerfalke. Doch bei aller Freude über die Neuzugänge herrscht auch Trauer im Team. Der europäische Seeadler Jonas ist im Alter von 35 Jahren gestorben, er war wesentlicher Bestandteil der Vorführungen.

Information

Die Deutsche Greifenwarte auf Burg Guttenberg hat von Montag bis Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren