In Künzelsau

Lachen bis die Tränen kommen mit Bauchredner Sascha Grammel

1 von 47
2 von 47
3 von 47
4 von 47
5 von 47
6 von 47
7 von 47
8 von 47
9 von 47
  • schließen

Der Bauchredner-König entführt das Publikum am Dienstagabend in Künzelsau in eine quietschbunte Fantasiewelt.

Sascha Grammel ist ein Phänomen. Wie durch Zauberhand haucht er einer ganzen Menagerie durchgeknallter Handpuppen Leben ein. Mit bemerkenswertem Erfolg! Landauf, landab spielt der begnadete Bauchredner vor ausverkauften Hallen. So auch an gleich zwei aufeinander folgenden Abenden im Carmen-Würth-Forum in Künzelsau-Gaisbach.

Bauchredner Sascha Grammel im Carmen-Würth-Forum

Dort zieht Sascha Grammel 1.500 Menschen in seinen Bann und lässt sie teilhaben an urkomischen Zwiegesprächen mit dem vorlauten Vogel Frederic, der schüchternen Schildkröte Josie, dem schnurrenden Fisch namens Mieze und einem schlagfertigen Hamburger mit Spaghetti-Frisur. Genial: alle Figuren sind mit beweglichen Kulleraugen ausgestattet, die den Puppen eine erstaunliche Lebendigkeit verleihen.

"Ich find's lustig" - so ist das aktuelle Programm des Berliner Comedians überschrieben. Die Fans in Künzelsau jedenfalls kringeln sich vor Lachen und selbst Sascha Grammel muss im Laufe des Abends mehrfach kurz innehalten, weil er sich einen Lacher nicht verkneifen kann. In diesen Augenblicken spürt man: Dieser Künstler spult nicht einfach ein Programm ab, er lebt für und mit seinen niedlichen Figuren und hat selbst jede Menge Spaß bei seiner Show.

Auch interessant

TV-Star in Öhringen:Gina-Lisa im Metropol

Bilder: Hippie-Alarm auf der 70er- und 90er-Party

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare