Hüttengaudi im Kostüm

Bilder: Krachender Faschings-Abschluss mit Après-Ski-Party in Neuenstadt

Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
1 von 32
Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
2 von 32
Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
3 von 32
Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
4 von 32
Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
5 von 32
Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
6 von 32
Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
7 von 32
Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
8 von 32
Bilder: Apres-Ski-Party Neuenstadt
9 von 32
  • Rainer Köller
    vonRainer Köller
    schließen

Die Après-Ski-Party auf dem Neuenstadter Marktplatz war am Dienstag ein absoluter Hotspot.

Die einen sind da, um einen schönen Faschingsausklang zu erleben, andere wollen einfach bei Hüttenmusik einen Glühwein genießen. Die Après-Ski-Party auf dem Neuenstadter Marktplatz am Abend des Faschingsdienstags hat längst ihren festen Platz im Veranstaltungskalender der Kochertalkommune.

Iris Glaser, Utta Vogt und Gaby Schwab sind sogar zu Fuß von Degmarn hergelaufen. Ohne Männer? "Aber ja", erklären sie, "die holen uns nachher ab." Laufen die Damen Ski? "Nein, nein" lacht Iris Glaser, "wir fahren nur Après-Ski." Und Utta Vogt ergänzt: "Wir gehen nicht auf den Fasching, fahren nicht Ski, aber wir trinken Bier."

Après-Ski-Party in Neuenstadt: Bunter Musikmix begeistert Jung und Alt

Der Neuenstadter Papa Patrik Oberhagemann bereitet Sohn Lias am Rand der Tanzfläche auf das Leben vor und turnt mit dem Dreijährigen zur flotten Musik, die schon zum 19. Mal von DJ Flower aufgelegt wird. Auch die Schäppsturmfätzer aus Hardthausen stehen wieder auf dem Programmzettel der Organisatoren des Stadtmarketingvereins "Wir für Neuenstadt". Guggenmusik gehört schon fest zur Unterhaltung, wie bei einem Faschingsumzug. 

Senso Unico-Wirt Antonio Langella und Peter Seemüller blickten noch am späten Nachmittag mit Sorgenfalten gen Himmel, denn es regnete. Als es sehr schleppend losgeht zeigen sich beide aber optimistisch und Seemüller ist überzeugt: "Wenn es nicht mehr regnet, kommen die Leute noch." Und so ist es dann auch. Manche kommen direkt vom Straßenfasching. So wie Sina Harrer und Jinella Beck, die Präsidentinnen der Züttlinger Jagsttalnarren. 

Neuenstadt: Direkt vom Faschings-Umzug ab zum Glühwein

Die beiden bringen, wie viele andere auch, die gute Stimmung gleich mit: "Helau, wir machen jetzt mit Glühwein weiter." Dazu schmeckt ein Schnitzel oder eine Gulaschsuppe von Ella und Chris Steinbach aus Lampoldshausen. Wem es zu kalt ist, der tanzt einfach im künstlich erzeugten Nebel. Wie lange geht es heute? Seemüller schmunzelt: "Open End."

Auch interessant

Bilder: Gundelsheim fest in Narrenhand

Bilder: Mega Faschingsparty beim Rosenmontagsball in der Ballei

Das könnte Sie auch interessieren