Am 14. und 15. September im Süddeutschen Eisenbahnmuseum Heilbronn

Kommt zum 18. Heilbronner Dampflokfest

+
Als Besonderheit findet an beiden Tagen ein Treffen der bewährten und bis heute noch großflächig im Einsatz befindlichen Baureihe V60 der ehemaligen Deutschen Bundesbahn statt.

Zum achtzehnten Mal findet am 14. und 15. September 2019 das Heilbronner Dampflokfest auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks im Süddeutschen Eisenbahnmuseum Heilbronn statt.

Aus diesem Anlass werden Dampflokomotiven angeheizt, u.a. die 50 2988 des Vereins Dampflokfreunde Schwarzwald-Baar e.V., die einzige betriebsfähig erhaltene Lokomotive dieser Baureihe. Sie steht für Besichtigungen auf dem Führerstand zur Verfügung.

Zudem werden die ehrenamtlichen Museumsmitarbeiter historische Schienenfahrzeuge auf der Drehscheibe präsentieren.

Als Besonderheit findet an beiden Tagen ein Treffen der bewährten und bis heute noch großflächig im Einsatz befindlichen Baureihe V60 der ehemaligen Deutschen Bundesbahn statt. Auch Gastlokomotive werden in unserem Museum zu sehen sein. Am Samstagvormittag von 9.30 Uhr bis 10.00 Uhr findet für Fotografen eine besondere Fahrzeugparade vor unserem historischen Ringlokschuppen statt. Währenddessen bleibt der Bohlenweg vor dem Ringlokschuppen gesperrt.

Als einen weiteren besonderen Gast begrüßen wir an beiden Tagen den Bahnpostwagen 6276, postinterne Wagen-Nr. 55111, der Bundesarbeitsgemeinschaft Bahnpost e.V., in dem Sie Bahnpostgeschichte lebendig erleben können. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, wie früher Post im Postwagen aufzugeben und diese mit einem eigens für diese Veranstaltung angefertigten Poststempel stempeln zu lassen.

Für unsere kleinen Gäste steht unsere 7¼"-Kindereisenbahn zur Mitfahrt bereit. Ebenfalls erwarten Sie eine Ausstellung mit verschiedenen Modellbahnanlagen unterschiedlichster Spurweiten.

Leckeres vom Grill und der Kuchentheke stillen den Hunger, ein reichhaltiges Getränkesortiment löscht den Durst. Kommen Sie vorbei und erleben Sie ein buntes Fest in einmaliger Umgebung.

Das Museum ist an beiden Veranstaltungstagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Speziell für die Familien gibt es kostengünstige Familien-Eintrittskarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare