Vom 18. bis 20. Mai in Stein am Kocher feiern

Ein großer Freudentag!

+
Symbolfoto

In diesem Jahr sind im Neuenstadter Teilort Stein am Kocher gleich zwei herausragende Jubiläen zu feiern: die urkundliche Ersterwähnung des Ortes vor 800 Jahren und das 100-jährige Bestehen des Musikvereins Stein am Kocher.

Das traditionsreiche Musikfest der Kapelle findet vom 18. bis 20. Mai auf dem Festplatz „In der Wanne“ hinter dem Wasserschloss Presteneck statt. Es bietet den passenden Rahmen für den Festtag an diesem Sonntag, 19. Mai, der beide Jubiläen zum Thema hat.

Der Tag beginnt um 11 Uhr mit dem musikalischen Frühschoppen der Musikkapelle Leupolz im großen Zelt auf dem Festgelände.

Höhepunkt des Tages ist der festliche Umzug, der ab 14 Uhr in den Straßen der Kochergemeinde zu bestaunen ist. Neben zahlreichen Musikvereinen aus der Region nehmen viele örtliche Vereine, Gruppen und Institutionen teil: zu Fuß, mit Festwagen oder mit historischen Fahrzeugen, in Vereinsuniformen oder in Kostümen aus verschiedenen Epochen. Der Festumzug startet an der Turn- und Festhalle Stein und schlängelt sich über die Holzstraße und Kurmainzstraße sowie die Weißbaumstraße bis zum Festgelände.

Der Festumzug endet mit einem Massenchor aller Musikgruppen auf dem Festplatz. Danach haben die Hohenlohe Highlanders Pipes & Drums ihren Auftritt, gefolgt von den örtlichen Musikvereinen.

Beim weiteren Rahmenprogramm steht an diesem Tag zudem der Ortsname im Mittelpunkt. Es locken ein Luftballonwettbewerb und eine Schätzfrage zugunsten der Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“. Liegt man beispielsweise beim Schätzen eines großen Steins richtig, kann man als Hauptpreis einen Aufenthalt in einem Bio-Hotel in Stein bei Nürnberg gewinnen.

Auf dem Festgelände sorgt der Musikverein für köstliche Speisen und kühle Getränke.

Ein großes Jubiläums-Brillantfeuerwerk lässt gegen 22 Uhr den Festtag stimmungsvoll ausklingen.

Information

Weitere Informationen zum Festtag mit Umzug und zu allen Veranstaltungen des Jubiläumsjahres 800 Jahre Stein am Kocher gibt es im Internet www.stein-am-kocher.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare