1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Zwei Tote in Stuttgarter Innenstadt: Leichen obduziert – was bekannt ist

Erstellt:

Von: Melissa Sperber, Lisa Klein

Kommentare

In der Stuttgarter Innenstadt wurden zwei Tote entdeckt.
In der Stuttgarter Innenstadt wurden zwei Tote entdeckt. © 7aktuell.de | Andreas Werner / Bearbeitung: echo24.de

In Stuttgart wurden zwei 53-jährige Tote gefunden. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, beide Leichen wurden am Mittwoch obduziert. Was bereits bekannt ist.

Update vom 13. Juli: Es ist ein Fall, der die Ermittler vor Rätsel stellt und auch in der Öffentlichkeit heiß diskutiert wird: Zwei 53-jährige Männer wurden am Montag (11. Juli) tot in einem Gebäude an der Geschwister-Scholl-Straße aufgefunden. Laut Medienberichten sollen die beiden Toten in einem Büro im Untergeschoss des Restaurants „Valle“ in der Stuttgarter Innenstadt gefunden worden sein. Das rätselhafte: Der Raum soll von innen abgeschlossen gewesen sein. Beide Männer, die wohl aus der Stuttgarter Gastro-Szene kommen, sollen Stichverletzungen aufgewiesen haben. Die Polizei hält sich bezüglich der Identität der beiden Männer bedeckt.

Wie die Polizei mitteilt, sind beide Leichname am Mittwoch obduziert worden. Weitere Details wurden nicht bekannt gegeben. „Zur Klärung der genauen Todesumstände sind nun weitere Ermittlungen und Untersuchungen notwendig, so hat die Staatsanwaltschaft ein toxikologisches Gutachten in Auftrag gegeben“, heißt es in der Pressemitteilung. Zuvor hatte die Polizei bekannt gegeben, dass nach derzeitigem Ermittlungsstand „keine Hinweise auf eine Beteiligung weiterer Personen“ vorliegt.

Aktuell gibt es zwei Theorien, die in den Medien diskutiert werden: Entweder hat einer der Männer den anderen getötet und danach sich selbst, oder aber die beiden haben sich gegenseitig tödlich verletzt. Die Polizei sprach bereits davon, dass die Verletzungen der beiden Toten mutmaßlich durch „scharfe Gewalt“ entstanden ist.

Zwei Tote in Stuttgarter Innenstadt: Gerichtsmedizin nennt erste Details

Update vom 12. Juli: Die Kriminalpolizei ermittelt mit Hochdruck: Am gestrigen Montag waren die Leichen zweier 53-jähriger Männer in der Stuttgarter Geschwister-Scholl-Straße entdeckt worden. Wie echo24.de berichtet, wurde neben den beiden toten Männern auch eine tote 32-Jährige in Bad Cannstatt gefunden. Nach aktuellem Ermittlungsstand liegen „keine Hinweise auf eine Beteiligung weiterer Personen“ vor, wie die Polizei mitteilt.

Nach einer „Begutachtung der beiden Verstorbenen durch die Gerichtsmedizin“ ist klar: Die Verletzungen der beiden Toten sind mutmaßlich durch „scharfe Gewalt“ entstanden. Eine Obduktion ist für Mittwoch, 13. Juli, geplant. Dadurch soll der Tatablauf klarer werden. Zurzeit werden die gesicherten Spuren ausgewertet und Personen aus dem Umfeld der Verstorbenen befragt.

Zwei Tote in Stuttgarter Innenstadt: „Massive Verletzungen“ – Kripo ermittelt

Erstmeldung vom 11. Juli: In der Stuttgarter Innenstadt wurden am Nachmittag zwei tote Personen in einem Gebäude in der Geschwister-Scholl-Straße gefunden. Wie die Polizei Stuttgart auf echo24.de-Nachfrage erklärt, verständigte ein Zeuge gegen 15.50 Uhr die Polizei. Zwei Beamte fanden die beiden Toten in einem Zimmer.

Die beiden toten Personen sind laut Polizeiangaben 53-Jahre alt und weisen „massive Verletzungen“ auf. Die Spurensicherung ist aktuell noch vor Ort, die Kriminalpolizei hat die Arbeit aufgenommen. Weitere Hintergründe sind bisher nicht bekannt. Am Montag wurde in Bad Cannstatt eine weitere Tote in einem Parkhaus gefunden. Nach Angaben der Polizei hängen die beiden Fälle nicht zusammen.

Auch interessant

Kommentare