1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Schwerer Zugunfall zwischen Heidelberg und Sinsheim sorgt für riesiges Trümmerfeld

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klein, Michaela Ebert

Kommentare

Bei einem schweren Zugunglück im Rhein-Neckar-Kreis wurde ein Pkw gerammt.
Ein schweres Zugunglück im Rhein-Neckar-Kreis sorgte am Donnerstag für Ausfälle im Bahnverkehr. © Marvin Riess / Einsatz-Report24

Am Donnerstag krachte ein Zug in Mauer (Rhein-Neckar-Kreis) zwischen Heidelberg und Sinsheim in einen auf den Gleisen liegengebliebenen Pkw. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Update, 16 Uhr: Die Bergungsarbeiten sind inzwischen abgeschlossen, wie die Polizei mittelt. Nachdem am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr ein Pkw mit einem Zug kollidiert ist, gab es in Mauer (Rhein-Neckar-Kreis) ein riesiges Trümmerfeld. Durch herumfliegende Trümmerteile wurden mehrere Einrichtungen nahe der Schienen, sowie Schilder und ein Fahrradunterstand beschädigt.

Nach den bisherigen Ermittlungen wollte ein 28-Jähriger von der Bahnhofstraße in die Straße „Am Bahndamm“ abbiegen. Aufgrund des Nebels und der Dunkelheit bog der VW-Fahrer im Bereich eines Bahnübergangs allerdings in den Gleisbereich ab und blieb dort mit seinem Pkw liegen. Nach dem erfolglosen Versuch, sein Fahrzeug aus dem Bereich der Eisenbahnstrecke zu befreien, verließ der Mann sein Auto.

Gerade noch rechtzeitig: Nur wenig später kollidiert ein Regional-Express, von Heidelberg kommend in Richtung Sinsheim, mit der Front des festgefahrenen VW. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß niemand verletzt. Die Fahrgäste wurden aus dem Zug begleitet. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Am Zug, der abtransportiert werden musste, entstand ein Schaden von mindestens 50.000 Euro.

Schwerer Zugunfall im Rhein-Neckar-Kreis sorgt für hundert Meter großes Trümmerfeld

Erstmeldung, 27. Oktober um 12:45 Uhr: Aufgrund schlechter Sichtverhältnisse kommt am frühen Donnerstagmorgen (27. Oktober) ein 28-jähriger Auto-Fahrer auf die Gleise und bleibt dort stecken. Beim Abbiegen hatte der Mann die Schienen im Nebel wohl übersehen. Als ein heranfahrender Zug auf den Pkw zurollt, kann sich der Fahrer des VW-Golfs noch aus dem Auto retten.

Kurz darauf stößt der Zug mit dem Auto zusammen und sorgt für ein hundert Meter großes Trümmerfeld. Die Fahrgäste der verunfallten Bahn bleiben genau wie der Pkw-Fahrer unverletzt. Der Unfall ereignete sich bereits gegen 7 Uhr bei Mauer im Rhein-Neckar-Kreis. Die Bergung dauert allerdings derzeit an: Helfer von der Freiwilligen Feuerwehr versorgen die Betroffenen vor Ort.

Schwerer Zugunfall im Rhein-Neckar-Kreis: Reisende müssen sich auf Zugausfälle einstellen

Der Verkehrsdienst Heidelberg hat die Unfallermittlungen aufgenommen. Es kann aufgrund der Bergung derzeit zu Ausfällen im Bahnverkehr kommen: Zugreisende müssen sich daher auf Komplikationen einstellen.

Auch interessant

Kommentare