58-Jährige bringt sich in Lebensgefahr

Feuerdrama an Neujahr: Frau will Katze retten und rennt in die Flammen

Feuerdrama an Neujahr in Winnenden-Birkmannsweiler:Bewohnerin rennt wegen Katze in brennendes Gebäude und wird schwer verletzt
+
Als die Einsatzkräfte in Winnenden-Birkmannsweiler eintreffen, steht das Gebäude völlig in Flammen.
  • Jason Blaschke
    VonJason Blaschke
    schließen

Ein Feuerdrama an Neujahr in Winnenden-Birkmannsweiler überlebte eine Frau (58) bloß ganz knapp. Für ihre Katze brachte sie sich in Lebensgefahr.

In Winnenden-Birkmannsweiler im Rems-Murr-Kreis ereignete sich am Neujahrsmorgen ein schlimmes Feuerdrama. Berichten von 7aktuell.de ist das Feuer am Morgen in einem Wohnhaus ausgebrochen, in welchem eine Frau und ihre Katze lebten. Die 58-jährige Bewohnerin konnte sich zunächst aus dem brennenden Gebäude retten, rannte dann aber aufgrund Ihrer Katze, welche sich wohl vermeidlich noch im Gebäude befand, zurück in das brennende Haus, wie echo24.de* berichtet. 

Die Frau musste durch die anrückende Feuerwehr gerettet werden. Das Gebäude in Winnenden-Birkmannsweiler im Rems-Murr-Kreis brannte vollständig aus. Der Sachschaden wird im sechsstelligen Bereich geschätzt. Das Wohnhaus ist Angaben der Polizei zufolge nicht mehr bewohnbar. Schon als die Einsatzkräfte am Neujahrsmorgen anrückten, stand das Gebäude in Flammen. Die 58-jährige Bewohnerin lebte allein mit ihrer Katze im Haus, welche sie zu retten versuchte.

Feuerdrama an Neujahr: Einsatzkräfte retten Frau (58) aus Flammeninferno

Die Deutsche-Presse-Agentur berichtet, dass die Frau leichte Verletzungen erlitt und vorsorglich in eine Klinik gebracht wurde. Das Haus ist nach Informationen der Polizei „akut einsturzgefährdet“. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Frau hatte noch einmal Glück im Unglück. Sie ist am Samstagmorgen noch mal mit dem Schrecken davongekommen. Ganz anders eine Familie mit kleinen Kindern in Neuenstadt am Kocher, deren Haus vor wenigen Wochen ebenfalls sehr stark brannte.

Über das Feuerdrama und die traurigen Details zur Tragödie in Neuenstadt am Kocher* hatte echo24.de* berichtet. Zwei erst 4-jährige Zwillingsjungen kamen in den Flammen ums Leben. Gegen den Vater der Familie wird mittlerweile ermittelt. Ein mehr als tragisches Ereignis, dass sich in der Stadt im Kreis Heilbronn ereignete. Wie echo24.de* ausführlich schreibt, bekommen auch die am Tag des Dramas angerückten Einsatzkräfte besondere Hilfe* von Experten. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren