Aktuelle Wetterlage immer im Blick

Wetter in Baden-Württemberg: Ist der Schön-Wetter-Herbst vorbei?

  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen
  • Julia Thielen
    Julia Thielen
    schließen

Das Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg bleibt meist trocken. Am Morgen gibt‘s allerdings Nebel und es ist frisch. 

  • Das Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg birgt viele Überraschungen.
  • Zum Wochenende gibt es einen Wechsel aus Sonne und Wolken.
  • Tagsüber bis zu 17 Grad und meist trocken.

echo24.de* macht zwar nicht das Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg, aber berichtet darüber. In diesem Wetter-Ticker gibt es aktuelle Wetterlage, sowie die Wettervorhersage für Baden-Württemberg. Und wenn sich die Wetterlage wieder einmal von seiner extremen Seite zeigt, finden Sie auf dieser Seite eine entsprechende Unwetterwarnung. Das Wetter und alle interessanten Wetterereignisse der letzten Wochen gibt es im vorherigen Wetter-Ticker für Deutschland und Baden-Württemberg*.

Wetter heute in Deutschland und Baden-Württemberg: Ist der Schön-Wetter-Herbst vorbei?

Update, 13. November: Das war‘s mit dem schönen Herbst - oder doch nicht? Am Freitag zeigt uns das Wetter in Baden-Württemberg ein bekanntes Bild: Erst Nebel am Morgen, dann Sonne im Tagesverlauf. Aber dieses Mal mischen sich auch vermehrt Wolken dazu. Untermalt wird der Sonne-Wolken-Mix von Temperaturen bis zu 17 Grad.

Wetter in HeilbronnTemperatur
Morgens12 Grad, wolkig
Mittags14 Grad, wolkig
Abends11 Grad, wolkig
Nachts11 Grad, leichter Regen

Nachts kann es dann „vor allem im Nordwesten etwas Regen geben“, wie die Experten des Deutschen Wetterdienstes schreiben. Die Temperaturen fallen auf 9 bis 3 Grad.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: So wird‘s am Wochenende!

Das Wochenende beginnt mit einem etwas besser Wetter in Baden-Württemberg. Am Samstag kommt die Sonne in weiten Teilen des Landes vermehrt raus und wird nur hier und da von ein paar Wolkenfeldern gestört. Die Temperaturen gehen auf bis zu 18 Grad hoch und es bleibt trocken.

Wettervorhersage für HeilbronnTemperaturen/Wetteraussicht
Samstag7 - 16 Grad, sonnig
Sonntag6-15 Grad, wolkig
Montag8-11 Grad, bedeckt und windig

Der Sonntag wird noch milder bei bis zu 19 Grad. Auch da gibt es tagsüber viel Sonne, aber: Am Nachmittag ziehen von Westen dichte Wolken auf. Abends setzte dann auch der Regen ein und wird durch frische Windböen ergänzt.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Temperaturen-Hammer zum Wochenende!

Update, 12. November: Es bleibt auch am Donnerstag weitestgehend trocken. Lediglich im Osten des Landes bringt das Wetter am Nachmittag vereinzelt Regen nach Baden-Württemberg. Ansonsten gibt es überall das gleich Bild: Am Morgen begrüßt uns wie zuletzt auch Nebel, der sich im Laufe des Vormittags auflöst.

Anschließend ziehen Wolkenfelder über Baden-Württemberg, die hier und da von der Sonne durchbrochen werden. Die Höchsttemperaturen liegen bei rund 17 Grad. In der Nacht bleiben uns die Wolken erhalten, es soll aber trocken bleiben, laut Experten des Deutschen Wetterdienstes.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: So wird es in Richtung Wochenende!

Am Freitag bringt das Wetter in Baden-Württemberg einen Wechsel aus Sonne und Wolken sowie maximal 18 Grad mit. Der Herbst zeigt sich am Wochenende von einer warmen Seite. Lediglich im Nordwesten gibt es ein geringes Regenrisiko.

Auch der Samstag wird freundlich. Bei bis zu 18 Grad erwartet uns viel Sonne mit ein paar hochhängenden Wolkenfeldern. Regen gibt es maximal im äußersten Norden. Am Sonntag wird es sogar noch ein Grad wärmer (19), gegen Abend soll aber Regen einsetzen.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Laternen und St. Martin - so wird‘s!

Update, 11. November: „Laterne, Laterne. Sonne, Mond und Sterne.“ Heute werden wohl trotz Coronavirus einige Familien mit selbstgebastelten Laternen durch die Straßen ziehen. Denn: Es ist St. Martin! Und das Wetter in Baden-Württemberg spielt zumindest zum Teil mit. Am Nachmittag kommt heute die Sonne raus, in der Nacht soll es Nebel geben, laut den Experten des Deutschen Wetterdienstes.

Das Hindernis, das es für den Laternenausflug gibt: Die Kälte! Bei maximal 13 Grad am Mittwoch sind dicke Kleider angesagt - und anschließend eine heiße Schokolade. Immerhin bleibt es weitestgehend trocken, denn Regen ist keiner in Sicht.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: So wird‘s die nächsten Tage!

Am Donnerstag wirft uns das Wetter in Baden-Württemberg dann wieder einen Nebelschleier bis zum Mittag ins Land. Anschließend gibt es dieses Mal jedoch keine Sonne, da sich Wolkenfelder am Himmel breit machen. Immerhin steigen die Temperaturen auf bis zu 16 Grad.

Am Freitag bleibt es ebenfalls überwiegend trocken bei bis zu 14 Grad. Erst am Wochenende kann es vereinzelt wieder zu Regen kommen.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Herrlicher Herbst geht weiter - Nebel und Sonne überwiegen!

Update, 10. November: Das schöne Herbstwetter begleitet uns auch am Dienstag. Zwar startet der Tag vielerorts nebelig, aber: Im Tagesverlauf löst er sich meist auf und es kommt die Sonne raus. Aber Vorsicht beim Spaziergang, Drachensteigen oder Kastaniensammeln: Es wird dennoch ziemlich kühl!

Die Temperaturen liegen am Dienstag in Heilbronn bei maximal 9 Grad. In Baden-Württemberg sind bis zu 14 Grad möglich, bevor es in der Nacht auf Mittwoch auf 7 bis 2 Grad runter geht. Dann gibt es auch wieder Nebel.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Vorhersage der nächsten Tagen!

Wenn sich am Mittwoch der Nebel aufgelöst hat, bringt das Wetter in Baden-Württemberg kommt wieder die Sonne raus, allerdings nur hier und da, nicht flächendeckend. Die Temperaturen sinken leicht auf bis zu 13 Grad.

Der Donnerstag wird dann wieder sonniger in weiten Teilen Baden-Württembergs, nachdem sich der morgentliche Nebel wieder aufgelöst hat. Auch die Temperaturen steigen erneut auf bis zu 16 Grad im Land. hinzu kommen sanfte Böen aus südlicher Richtung - perfekt, um den Drachen wieder steigen zu lassen.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Tagsüber freundlich - in der Nacht stürzen die Temperaturen ab

Update, 9. November: Zwischen Donau und Bodensee sowie an Oberrhein und Tauber rechnet der Deutsche Wetterdienst heute Morgen mit Nebel - dort kann er sich bis in den weiteren Tagesverlauf halten und es bliebe dann eher trüb. In Baden kann es in der Früh gebietsweise regnen, später gibt es trotz einiger Wolkenfelder oft Sonne.

Bei erwarteten Höchstwerten zwischen 7 und 15 Grad bleiben die Temperaturen zum Wochenstart eher mild. Teils weht Wind aus östlichen Richtungen, allerdings nur schwach.

In der Nacht zum Dienstag breiten sie sich wieder aus: Nebel und Hochnebel. Dabeiist es im Bergland nur gering bewölkt. Die Temperaturen fallen in der Nacht deutlich und bei Tiefstwerten von 7 bis 1 Grad wird es richtig kalt.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Erst Durchsicht behalten, dann mit Klarsicht ins Wochenende!

Update, 6. November: Das Wochenende steht vor der Tür, ist aber in Teilen des Landes kaum zu sehen, denn: Das Wetter in Baden-Württemberg bringt am Freitagmorgen Nebel mit. Der löst sich im Laufe des Vormittags auf und macht Platz für die Sonne, so dass es ein herrlicher Herbsttag wird.

Jedoch sollten die warmen Klamotten bereit liegen, denn es wird kalt. Maximal 12 Grad, dazu ein leichter Wind aus Nordost bis Ost, gibt dem sonnigen Tag eine kleine Brise „brrrrrr“. In der Nacht zum Samstag bleibt es meist klar, die Temperaturen sinken auf bis zu -2 Grad.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: So wird das Wochenende!

Wenn das Wochenende dann durch die Tür hereinspaziert ist, merkt man am Wetter in Baden-Württemberg keinen Unterscheid. Die Sonne arbeitet am Samstag weiter, der Nebel zuvor auch. Heißt: Der Samstag wird von der Abfolge der Wettergegebenheiten genauso wie der Freitag - Nebel, Sonne, Nebel bei Temperaturen bis zu 16 Grad.

Am Sonntag kann des dann zu kleineren Regenschauern kommen und auch dichtere Wolkenfelder sind hier und da zu sehen. Der Nebel bleibt auch am Sonntagfrüh vorhanden, löst sich jedoch wie gewohnt im Laufe des Vormittags auf. Die Temperaturen bleiben bei maximal 15 Grad angenehm.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Endlich - Herbst zeigt sich von seiner schönen Seite!

Update, 5. November: Frost, Nebel und Wind melden die Experten des Deutschen Wetterdienstes als Wetterlage. Klingt erst mal nicht so gut, aber: Das Wetter in Baden-Württemberg bringt tatsächlich den schönsten Herbst mit sich, denn: Die Wetterlage ist nur zeit- und gebietsweise so trist.

Im Laufe des Tages gibt es am Donnerstag viel Sonne im Norden Baden-Württembergs, im Süden bleibt es eher bewölkt. Es bleibt überall trocken bei bis zu elf Grad.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Wochenende? So wird das Wetter!

Im Gegensatz zum bisherigen Herbst, hält sich das gute Wetter nun ein paar Tage. Die Sonne kommt auch am Freitag raus und scheint über Baden-Württemberg. Nur im Bereich des Bodensees und in Teilen Oberschwabens kommt sie kaum raus.

Am Samstag dann ein ähnliches Bild: Sonne in weiten Teilen Baden-Württembergs und auch die Temperaturen klettern wieder leicht nach oben. Von 11 Grad am Donnerstag, zwölf am Freitag sind es am Samstag bis zu 16 Grad.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Regen lässt nach - aber kommt die Sonne auch raus?

Update, 4. November: Zur Wochenmitte wird das Wetter in Baden-Württemberg wieder sonniger. Zwar gibt es im Südosten noch viele Wolken und zeitweise sogar Regen, im restlichen Baden-Württemberg dafür schon viele sonnige Abschnitte. Die Temperaturen bleiben jedoch unten bei zwischen 3 und 12 Grad.

In der Nacht auf Donnerstag können die Temperaturen unter die Null-Grad-Marke fallen. Immerhin bleibt es trocken und auch die Wolken lockern weiter auf. Es bleibt meist gering bewölkt bis klar, wie die Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) schreiben.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: So wird‘s in Richtung Wochenende!

In Richtung Wochenende bleibt das Wetter in Baden-Württemberg herbstlich schön. Es bleibt am Donnerstag und auch am Freitag meist trocken. Die Sonne zeigt sich regelmäßig, auch wenn es gebietsweise zu Nebel kommt - vor allem am Morgen und Vormittag.

Die Temperaturen liegen weiter bei rund 12 Grad und fallen in der Nacht teilweise unter 0 Grad. Der Herbst bleibt also wenig sommerlich, sondern stimmt uns weiter auf den Winter ein.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Herbst bleibt wechselhaft - Sonne, Regen, kalte Temperaturen!

Update, 3. November: Der Dienstag startet mit Wolken und Regen. Das Wetter in Baden-Württemberg kann sich einfach nicht überwinden, länger als ein, zwei Tage sonnig-schön zu bleiben. Nach dem herrlichen Wochenstart tröpfelt es am heutigen Vormittag immer wieder vom Himmel. Dazu bleibt es bedeckt.

Am Nachmittag und Abend gibt es im vor allem im Süden und Südosten Baden-Württembergs Regen. Die Temperaturen liegen zwischen 10 und 16 Grad, fallen in der Nacht auf Mittwoch dann jedoch auf sieben bis zwei Grad ab. Immerhin: Zumindest im Nordwesten bleibt es nachts trocken.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Vorhersage für Mittwoch

Von bis zu 16 Grad am Dienstag geht es auf bis zu 10 Grad am Mittwoch runter. Dafür „verbessert“ sich das Wetter in Baden-Württemberg jedoch. Zwar regnet es im Südosten zeitweise noch. Im Nordwesten schaut aber die Sonne immer wieder raus.

Am Donnerstag bleibt es dann überall trocken und auch die Sonne lässt sich in Baden-Württemberg blicken. Es wird jedoch weiterhin kühle Temperaturen zwischen 5 und 11 Grad geben.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Überraschung zum Wochenstart, dann Minus-Temperaturen - so wird‘s!

Update, 2. November: Neue Woche, neues Glück oder doch eher regnerischer Lockdown-Start? Was hat das Wetter in Baden-Württemberg für uns parat? Die Antwort: Glück1 Denn: Am Montag gehen die Temperaturen rauf auf bis zu 24 Grad. Zwar kann es am Morgen und Vormittag noch zu Wolken und vereinzelt auch zu ein paar Tröpfchen kommen, aber im Laufe des Tages kommt die Sonne raus.

Dazu gesellt sich ein ungewöhnlich milder Wind, der es schon fast spätsommerlich wirken lasst. In der Nacht wird es wieder zunehmend bewölkter und auch Regen ist möglich. Nach so einem schönen Tag, sei es dem Wetter allerdings gegönnt.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Vorhersage für die kommenden Tage

Nach dem kurzen Sommer-Feeling kommt jedoch der Temperatursturz! Von den 24 Grad am Montag ist dann nichts mehr zu sehen. Auch die Sonne bleibt am Dienstag zumindest fern. Es ist bewölkt und kann regnen, am Mittwoch bleibt es dann weitestgehend trocken, bevor am Ende der Woche die Sonne wieder rauskommt.

Dann allerdings nicht mehr bei 24 Grad, sondern bei maximal 11 Grad! Das ist absehbar, denn schon am Dienstag gehen das Thermometer nur noch auf bis zu 16 Grad rauf. In den Nächten wird‘s schon beinahe eisig. So gibt es spätestens in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zum Teil Minusgrade.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Durchhalten! Das gute Wetter wartet schon auf uns

Update, 30. Oktober: Heute Früh bleibt es in Baden-Württemberg zunächst stark bewölkt und gebietsweise regnet es. Aber schon am Vormittag wird‘s im Norden weniger und im Süden kommen allmählich die ersten Sonnestrahlen durch. Meist ist es trocken.

Am Nachmittag zeigt sich der Süden zunehmend freundlich, in der Mitte bleiben die Wolken allerdings noch. Und auch im Norden klart es noch nicht auf. Allgemein bleibt es immerhin trocken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 11 und 18 Grad, ganz im Südwesten wird es dabei am wärmsten.

Auch in der Nacht zum Samstag werden wird im Norden die Wolken nicht los. In der Mitte und im Norden des Landes werden sie dagegen weniger, hier rechnet der Deutsche Wetterdienst gebietsweise mit Nebel und Hochnebel. Bei Tiefstwerten von 8 bis 2 Grad ist es nachts kühl. Örtlich kann es sogar leichten Bodenfrost geben.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Der Regen lässt nach...

Update, 29. Oktober: Und täglich grüßt... Es regnet mal wieder und das Wetter in Baden-Württemberg bringt ihn auch noch den ganzen Tag mit. am Morgen verbreitet, dann wird es seltener und am Nachmittag und Abend wieder häufiger - der Regen begleitet uns so durch den Donnerstag.

Passenderweise gibt es auch einen ordentlichen Wind dazu. Erst in der Nacht auf Freitag wird es weniger nass. Ab Mitternacht - als ob jemand den Duschhahn ausmacht - wird der Regen von Westen her seltener. Und es wird besser...

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Wetter-Wende am Wochenende?

Denn bereits am Freitag gibt es in der ersten Tageshälfte nur noch wenig Regen, am Nachmittag überwiegt - vor allem im Süden - die Sonne, es bleibt generell jedoch trocken bei bis zu 18 Grad.

Am Samstag schafft es der schöne Herbst dann endlich sich durchzusetzen. Zwar startete der Tag mit Nebel, der nur sich schleppend wieder verzieht, aber dann wird es meist sonnig, es bleibt trocken und die Temperaturen liegen bei maximal 18 Grad. Auch am Sonntag kommt die Sonne oft raus - die Aussichten für das Wochenende sind durchaus gut!

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Regen und Wolken - Vorfreude auf‘s Wochenende

Update, 28. Oktober: Brrrrr, der Mittwoch wird wieder ein Herbsttag der Sorte „Zeit für einen Filmeabend mit der Familie“. Der Grund: Zwar steigen die Temperaturen auf bis zu 16 Grad an, auf Sonne brauchen wir jedoch nicht zu hoffen. Das Wetter in Baden-Württemberg bleibt am Vormittag stark bewölkt und oft regnerisch.

Im Tagesverlauf prognostizieren die Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ein wechselhaftes Wetter mit Wolken und Regen. Außerdem kann es vor allem am Abend und in der Nacht zu stürmischen Böen kommen.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Wann kommt die Sonne wieder?

Der Donnerstag startet mit verbreitetem Regen, der im Laufe des Vormittags seltener wird, dafür im späteren Tagesverlauf wieder häufiger auftritt. Das Nass werden wir also nicht ganz los. Aber es gibt Hoffnung!

Zum Wochenende hin gibt es zunächst noch etwas Regen - vor allem im Norden von Baden-Württemberg. Am Freitagnachmittag soll es dann allgemein trocken bleiben und auch die Sonne schaut hinter den Wolken hervor. Der Samstag bringt zunächst Nebel mit, der sich nur schwer auflösen will, aber dann doch Platz macht für viel Sonne und einen trockenen Tag.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Schirm einpacken - der Regen kommt!

Update, 27. Oktober: Der Dienstag startet mürrisch. Am Vormittag ist das Wetter in Baden-Württemberg wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern, wie die Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) schreiben. Erst am Nachmittag gibt es demnach einige Auflockerungen und es wird trocken - immerhin.

Nachts soll das Wetter dann wieder schlechter werden. Zunächst ist es bewölkt, von Nordwesten gibt es gebietsweise Regen. Die Temperaturen am Dienstag liegen zwischen 7 und 14 Grad.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: So wird‘s die nächsten Tage!

In den kommenden Tagen bleibt das Wetter in Baden-Württemberg recht ähnlich. So sind bis mindestens Freitag Regenmantel und Schirm unsere besten Wegbegleiter, da es wechselnd stark bewölkt und regnerisch sein soll.

Die Temperaturen klettern am Mittwoch und Freitag auf bis zu 18 Grad, der Donnerstag hält sich mit 15 Grad als Maximaltemperatur vornehm zurück.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Regen, Regen, Regen,...

Update, 26. Oktober: Eine Kaltfront überquert Baden-Württemberg von West nach Ost. Auf deren Rückseite fließt kühlere Meeresluft ein, was wir deutlich zu spüren bekommen. In Gipfellagen des Hochschwarzwaldes erwartetet der Deutsche Wetterdienst heute stürmische Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Dauerregen mit bis zu 30 Litern auf den Quadratmeter

Hoffentlich habt ihr den goldenen Oktober-Sonntag in vollen Zügen genießen können, denn davon ist heute keine Spur mehr: Dauerregen ist angesagt! Bis zum Nachmittag in Staulagen des Schwarzwaldes, sowie von heute Vormittag bis in die Nacht zum Dienstag vom Bodensee bis zum Allgäu. Teilweise werden bis zu 30 Liter Niederschlag pro Quadratmeter in 15 bis 18 Stunden erwartet.

Heute Früh ist es in ganz Baden-Württemberg stark bewölkt bis bedeckt. Im Tagesverlauf bleibt kaum eine Region trocken. In den höchsten Schwarzwaldlagen wird bereits mit Schneefall gerechnet. Am Nachmittag und Abend klingen die Niederschläge zumindest im Westen des Landes etwas ab. Die Temperaturen bewegen sich heute zwischen 7 und 13 Grad.

In der Nacht zum Dienstag gibt es im Nordwesten weiterhin einige Wolken, vereinzelt auch Nebel. Dabei bleibt es meist trocken, im Südosten ist es weiterhin regnerisch. Tiefstwerte: 7 bis 2 Grad. Lokal gibt es teils Auflockerungen - aber dafür teils Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Herbst bringt erste Gewitter mit sich

Wetter vom 23. Oktober: Nach den goldenen Herbsttagen in dieser Woche kann es heute in Heilbronn erstmals wieder ungemütlich werden. Das Wetter in Baden-Württemberg bringt womöglich die ersten Gewitter in die Region. Die können vor allem tagsüber auftreten. Dazu regnet es dauerhaft. Die Temperaturen bleiben bei 13 bis 16 Grad aber eher mild.

Der Herbst zeigt sich also am Freitag wieder von seiner ungemütlichen Seite. In der Nacht bleibt das Wetter dann zwar zunächst bewölkt, doch der Regen verzieht sich in den frühen Morgenstunden wieder. Die Temperaturen bleiben bei konstanten 12 bis 13 Grad.

Wetter in Deutschland und Baden-Württemberg: Wochenende nochmal richtig sonnig

Schon am Samstagmorgen haben sich auch die letzten Wolken verzogen. Dann gibt der goldene Herbst noch einmal Vollgas. Wie die Experten des Deutschen Wetterdiensts (DW) schreiben, kann das Thermometer am Samstag in Heilbronn bis auf 17 Grad klettern. Dabei sei es „teils bewölkt, teils auch heiter“.

Sonntag kann es sogar noch einmal wärmer werden. Nach kühlen 8 Grad am Morgen steigen die Temperaturen tagsüber auf bis zu 18 Grad. Dabei sind erneut leichte Wolken möglich. Am Abend verdichten sich diese allerdings und bringen dann auch wieder Regen mit sich. *echo24.de ist Teil des Ippen Digital Netzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Armin Weigel/dpa

Das könnte Sie auch interessieren